Endspurt im Karneval wird eingeläutet
„Lasst Euch be- und verzaubern!“

Gronau -

Bevor am morgigen Donnerstag mit Altweiber der Endspurt der Karenvalssession 2019/20 eingeläutet wird, möchte das Gronauer Stadtfünfgestirn mit Stadtprinz Manfred II (Andres), Stadtprinzessin Marlies II (Fischer), Hofmarschall Burkhard (Benkhoff), Hofdame Sandra (Eiynck) und dem Torfstecher Hinnak (Ömmel) die Gronauer Bevölkerung zum Mitfeiern aufrufen. Gemäß dem diesjährigen Motto des Umzuges „Sind die Zeiten auch recht rau – in Gronau lebt der Karneval – Helau!“ sind alle Gronauer Vereine, Nachbarschaften, soziale Einrichtungen und „Normalbürger“ (aber was ist schon normal?) eingeladen zu zeigen, dass es in Gronau alles andere als trübselig ist.

Mittwoch, 19.02.2020, 06:58 Uhr aktualisiert: 19.02.2020, 07:00 Uhr
Das Gronauer Stadtfünfgestirn freut sich auf die nächsten Tage mit zahlreichen karnevalistischen Höhepunkten. Am Aschermittwoch in einer Woche ist dann alles schon wieder vorbei . . .
Das Gronauer Stadtfünfgestirn freut sich auf die nächsten Tage mit zahlreichen karnevalistischen Höhepunkten. Am Aschermittwoch in einer Woche ist dann alles schon wieder vorbei . . . Foto: BAK

Die Session ist für die Gronauer Narrenregenten bislang aufregend und interessant verlaufen. Neben den Besuchen der Veranstaltungen der Gronauer Karnevalsvereine fanden zahlreiche Besuche befreundeter Vereine in der näheren und weiteren Nachbarschaft statt. Höhepunkte waren dabei wohl das Treffen mit Prinzenpaaren aus ganz Westfalen und dem Ruhrgebiet in Iserlohn sowie die Wagenabnahme bei der Karnevalsvereinigung De Gaffel Oaskes in Losser mit dem Stadtprinzen aus Münster und dessen Gefolge.

Die nächsten Höhepunkte stehen schon vor der Tür: Zu Altweiber , wird die holde Weiblichkeit von Gronau, an der Spitze ihre Lieblichkeit Stadtprinzessin Marlies II, versuchen, Bürgermeister Rainer Doetkotte den Rathausschlüssel zu „entreißen“. „Wir sind alle gespannt, wie groß der Widerstand des Bürgermeisters sein wird“, so der Präsident des Bürgerausschusses Karneval (BAK), Ralf-Udo Blöding.

Der Karnevalsumzug als absoluter Höhepunkt der Gronauer Karnevalistenzug findet am Sonntag (23. Februar) statt. Start wird um 13.11 Uhr auf dem Gelände östlich des Bahnhofs sein. Der Zugweg durch die Innenstadt ist derselbe wie in den vergangenen Jahren.

„Wir haben wieder versucht, einen bunten, vielfältigen und fröhlichen Lindwurm zusammenzustellen. Mit derzeit 57 Einheiten ist er zwar etwas kürzer als in den vergangenen Jahren. Er wird aber ein optischer Augenschmaus sein“, verspricht der BAK-Präsident.

„Kommt an die Umzugsstrecke und lasst Euch be- und verzaubern!“, ruft Prinz Manfred II auf. „Zeigen wir der Welt dass Gronauer Karnevalisten friedlich und respektvoll miteinander eine tolle Party feiern und die düsteren Wintertage vertreiben können!“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7271337?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker