Politisch motivierter Hintergrund
Brand in der Bürgerhalle: Feuer wurde vorsätzlich gelegt

Gronau -

„Vorsätzliche Brandstiftung“ ist nach Angaben der Polizei die Ursache für ein Feuer in der Bürgerhalle, bei dem in der Nacht zum Mittwoch beträchtlicher Sachschaden entstand.

Mittwoch, 26.02.2020, 16:07 Uhr aktualisiert: 26.02.2020, 17:16 Uhr
Verschiedene Gegenstände wurden in der Nacht zum Mittwoch in der Bürgerhalle vorsätzlich in Brand gesteckt.
Verschiedene Gegenstände wurden in der Nacht zum Mittwoch in der Bürgerhalle vorsätzlich in Brand gesteckt. Foto: Feuerwehr

Wegen der zeitlichen Nähe zwischen dem Brand und der am Tag zuvor publizierten Anmietung der Bürgerhalle durch die AfD für einen Veranstaltung am 16. März „ist ein politisch motivierter Hintergrund nicht auszuschließen“, teilt die Polizei am Mittwochnachmittag mit. Wie in solchen Fällen üblich, hat die Abteilung Staatsschutz beim Polizeipräsidium Münster die weiteren Ermittlungen übernommen.

Festzeltgarnituren und Sitzreihe angezündet

Nach dem Stand der bisherigen Ermittlungen klettern unbekannte Täter in der Nacht über einen Zaun auf das Gelände der Bürgerhalle und hebeln eine Metalltür auf. Unter der Bühne zünden sie dann laut Polizei eine größere Anzahl Festzeltgarnituren und eine Sitzreihe an. Die Feuerwehr rückt aus, nachdem gegen 1.40 Uhr in der Nacht zum Mittwoch die Brandmeldeanlage der Halle auslöst. Unter Atemschutz werden die brennenden Gegenstände aus der verrauchten Halle gebracht und draußen gelöscht. Die Brandstelle wird noch in der Nacht beschlagnahmt.

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung des Beitrags erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Der Facebook-Post wird geladen

„Es entstand kein Gebäudeschaden“, teilt am frühen Mittwochmorgen Polizeisprecher Frank Rentmeister auf Anfrage mit. Wodurch genau die Gegenstände in der Halle in Brand geraten sind, soll jetzt ein Brandsachverständiger klären.

Unklar ist nach Angaben der zuständigen Kulturbüro GmbH derzeit auch noch, inwieweit durch die Brandschäden und für erforderliche Reparatur-, Reinigungs- und Renovierungsarbeiten geplante Veranstaltungen in der Halle in den nächsten Tagen oder Wochen abgesagt werden müssen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7296929?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker