Unfall auf dem Amtsvennweg
23-jähriger Gronauer erliegt Verletzungen

Gronau -

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf dem Amtsvennweg ist Mittwochnachmittag um kurz nach 16 Uhr ein 23-jähriger Gronauer tödlich verletzt worden.

Mittwoch, 01.04.2020, 17:32 Uhr aktualisiert: 01.04.2020, 19:48 Uhr
Auf dem Amtsvennweg hat sich am Mittwoch gegen 16.15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 23-jähriger Gronauer erlitt dabei tödliche Verletzungen.
Auf dem Amtsvennweg hat sich am Mittwoch gegen 16.15 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 23-jähriger Gronauer erlitt dabei tödliche Verletzungen. Foto: Klaus Wiedau

Tödliche Verletzungen hat ein 23-jähriger Gronauer am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf dem Amtsvennweg erlitten.

Nach ersten Angaben der Polizei an der Unfallstelle befuhr der 23-Jährige mit einem Pkw (Opel) den Amtsvennweg in Fahrtrichtung Gronau. Kurz vor dem Unfall scherte er nach Angaben von Zeugen mit seinem Wagen auf die linke Fahrspur, um einen vor ihm fahrenden VW-Bus und einen Traktor mit Güllebehälter zu überholen. Während des Überholvorgangs bog der Traktorfahrer – ein 25-jähriger Gronauer – mit einem Gespann nach links ab, um in eine Hofeinfahrt zu fahren. Der Opel prallte daraufhin von hinten auf den Güllebehälter. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Gronauers stark deformiert. Der 23-Jährige wurde vor Ort von Rettungskräften reanimiert, starb aber wenige später in der Klinik in Enschede.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7352997?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker