Lesen in Zeiten von Corona
Virtuelle Bibliothek kostenfrei nutzen

Gronau -

Die Stadtbücherei hat geschlossen – doch das heißt nicht, dass man nicht an Lesefutter herankäme. Man braucht allerdings Geräte, mit denen elektronische Medien geladen und gelesen werden können.

Freitag, 03.04.2020, 08:57 Uhr aktualisiert: 03.04.2020, 09:04 Uhr
Muensterload ist eine virtuelle Bibliothek, die rund um die Uhr an jedem Ort zur Verfügung steht. Eine Anmeldung ist über die Stadtbücherei unkompliziert möglich.
Muensterload ist eine virtuelle Bibliothek, die rund um die Uhr an jedem Ort zur Verfügung steht. Eine Anmeldung ist über die Stadtbücherei unkompliziert möglich. Foto: kw

Die Stadtbücherei Gronau ist wie die meisten anderen öffentlichen Einrichtungen derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Für lesehungrige Bürgerinnen und Bürger, die auf den Bibliotheksbestand in Papierform nicht zugreifen können, empfiehlt die Stadtbücherei Gronau einmal mehr den Service, den sie ihren Kunden über das Portal www.muensterload.de bietet.

Muensterload ist eine virtuelle Bibliothek, die rund um die Uhr an jedem Ort zur Verfügung steht. Hier kann eine große Bandbreite digitaler Medien wie E-Books oder E-Audios bequem von zu Hause aus entliehen werden. Derzeit bietet das Portal, das im Verbund von 14 Bibliotheken betrieben wird, rund 27 600 elektronische Medien an – Tendenz steigend. Ob über den PC, das Tablet, den E-Book-Reader oder das Smartphone: Über muensterload.de können bis zu 15 Medien gleichzeitig entliehen werden. E-Books haben eine Leihfrist von 21, E-Audio-Dateien von 14, E-Videos von sieben Tagen. Elektronische Zeitschriften und Zeitungen stehen je nach Ausgabe zwischen einer und 24 Stunden zur Verfügung. Nach Ablauf der Frist wird das Medium automatisch von dem Gerät gelöscht und man muss nichts weiter unternehmen.

Das Angebot steht allen Bibliothekskunden der Stadtbücherei Gronau mit einem gültigen Bibliotheksausweis bereits seit dem Jahr 2013 kostenfrei zur Verfügung, teilt die Bücherei mit. Wer jetzt eine abgelaufene Mitgliedskarte hat und E-Medien entleihen möchte, kann sich in der Stadtbücherei Gronau unter 02562 12442 oder per E-Mail (stadtbuecherei-gronau@gronau.de) melden um den Ausweis wieder freischalten zu lassen. Doch auch wer bislang noch keinen Bibliotheksausweis besitzt und jetzt die digitale „Zweigstelle“ der Bibliothek nutzen möchte, kann in Corona-Zeiten unkompliziert und bis Ende Mai sogar gebührenfrei einen Zugang erhalten und diesen Service testen.

Hierzu reicht eine telefonische Anmeldung in der Stadtbücherei aus. Während der sonst üblichen Öffnungszeiten nimmt das Bibliotheksteam Anmeldungen entgegen und ist auch bei Detailfragen zur digitalen Ausleihe gerne behilflich, teilt das Team der Bücherei mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7354800?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker