Panne bei der Seniorenbeiratswahl
200 Wahlscheine in Gronau doppelt gedruckt

Gronau -

Panne bei der Vorbereitung der Seniorenbeiratswahl: Versehentlich wurden 200 Wahlscheine zwei Mal gedruckt und zwei Mal versendet. Jetzt muss die Stadt nachbessern – mit neuen Wahlscheinen.

Montag, 20.04.2020, 19:04 Uhr
200 Wahlscheine für die Seniorenbeiratswahl müssen jetzt neu von der Stadt verschickt werden.
200 Wahlscheine für die Seniorenbeiratswahl müssen jetzt neu von der Stadt verschickt werden. Foto: Stadt Gronau

In den vergangenen Tagen haben die etwa 12 000 Wahlberechtigten für die Wahl des Seniorenbeirates ihre Wahlunterlagen erhalten. Durch einen Fehler beim Druck der Wahlscheine wurden für 200 Wahlberechtigte versehentlich zwei Wahlscheine gedruckt. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

Durch den doppelten Ausdruck mussten diese Wahlscheine für ungültig erklärt werden. Die betroffenen Wahlberechtigten erhalten in diesen Tagen ein entsprechendes Informationsschreiben und neue Wahlunterlagen einschließlich eines neuen eindeutigen Wahlscheins mit einer neuen Wahlscheinnummer. Die Wahlberechtigten werden darauf hingewiesen, dass eine gültige Stimmabgabe nur mit dem neuen Wahlschein möglich ist. Sofern bereits mit einem der zugesandten Wahlscheine gewählt wurde, muss die Wahl mit dem neuen Wahlschein wiederholt werden. Die Verwaltung bittet dieses Versehen zu entschuldigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7377679?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker