Lightpainting
Gemaltes Licht ziert die alte Feuerwache

In ungewöhnliches Licht haben Dirk Schröder und Henning Gorkotte die alte Feuerwache getaucht.

Dienstag, 19.05.2020, 10:08 Uhr aktualisiert: 19.05.2020, 10:10 Uhr
Lightpainting: Gemaltes Licht ziert die alte Feuerwache
Foto: Dirk Schröder/ Henning Gorkotte

Als ob die im März ausgefallene Veranstaltung „Nachteinblicke“ doch noch stattgefunden hätte. . . Dirk Schröder und Henning Gorkotte haben die alte Feuerwache in Gronau kunstvoll abgelichtet. Bei ihrer Methode handelt es sich um „Lightpainting“, Langzeitbelichtungen mit „gemaltem Licht“. „Wir haben das Gebäude erst von innen beleuchtet und bei der Aufnahme mit einer „Tube“ (Taschenlampe mit Aufsatz), freihand dekoriert“, schreibt Schröder zu dem Bild, das er den WN zur Verfügung stellte. „Auch als Dank an die Feuerwache und die Stadt Gronau, die diese Bilder erst möglich gemacht haben.“ Dass es sich um Langzeitbelichtung handelt, sieht man auch am Nachthimmel: Die Sterne sind durch die Erdrotation nicht punktförmig abgebildet; ihre Lichtspuren bilden vielmehr Streifen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7414828?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker