Arbeitsagentur legt Statistik für Mai vor
In Gronau sind 1811 Menschen ohne Job

Gronau -

Die Zahl der Arbeitslosen in Gronau ist im Mai gestiegen. Um 88 Menschen gegenüber April, aber um 341 gegenüber dem Mai 2019.

Mittwoch, 03.06.2020, 15:14 Uhr aktualisiert: 03.06.2020, 18:08 Uhr
Arbeitsagentur legt Statistik für Mai vor: In Gronau sind 1811 Menschen ohne Job

Die Zahl der Arbeitslosen ist in Gronau im Mai gestiegen. 1811 Menschen waren nach Angaben der Arbeitsagentur Coesfeld ohne einen Job, 88 oder 5,1 Prozent mehr als Ende April 2020. Im Mai 2019 waren 1470 Personen arbeitslos gemeldet, ein Anstieg um 341 oder 23,2 Prozent.

Der Blick in die Statistik zeigt, dass aktuell 932 Männer und 879 Frauen in Gronau ohne Arbeit sind. 156 sind zwischen 15 und 25 Jahren alt, 55 und älter sind 326 Leute.

Auch die Zahl der Arbeitslosen im Kreisgebiet um 431 auf 9058 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 1882 Arbeitslose mehr, heißt es in der Statistik der Arbeitsagentur.

Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen stieg von 3,3 Prozent im Mai 2019 auf jetzt 4,1 Prozent.

Im Rechtskreis SGB III lag die Arbeitslosigkeit bei 4304, das sind 262 mehr als im Vormonat und 1417 mehr als im Vorjahr. Die SGB III-Arbeitslosenquote lag bei zwei Prozent. Im Rechtskreis SGB II gab es 4754 Arbeitslose, das ist ein Plus von 169 gegenüber April; im Vergleich zum Mai 2019 waren es 465 Arbeitslose mehr. Die SGB II-Arbeitslosenquote betrug 2,2 Prozent.

Arbeitslosigkeit ist kein fester Block, vielmehr gibt es auf dem Arbeitsmarkt viel Bewegung. Im Mai meldeten sich 1512 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, das waren 29 weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 1068 Personen ihre Arbeitslosigkeit, 514 weniger als im Mai 2019.

Seit Jahresbeginn gab es 9157 Zugänge von Arbeitslosen, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 263 Meldungen. Dem gegenüber stehen 7395 Abmeldungen von Arbeitslosen, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 1325 Abmeldungen.

Im Münsterland ist die Arbeitslosigkeit im Mai weiter gestiegen. Mit einer Arbeitslosenquote von 4,6 Prozent liegt sie damit aktuell um 0,2 Prozentpunkte höher als noch im April und sogar um 0,8 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert. Die Zahl der arbeitslosen Menschen in der Region erhöhte sich gegenüber April um 2276 auf nun 42 932. Das sind 7805 Personen mehr als noch im Mai 2019.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7434685?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker