Gutes Ende für Eheleute Petzold
„Endlich, die Rente!“

Gronau -

Was lange währt, wird endlich gut. Doch der Kampf gegen die Deutsche Rentenversicherung Westfalen hat das Ehepaar Petzold aus Gronau viel Zeit und Kraft gekostet. Von Frank Zimmermann
Mittwoch, 24.06.2020, 20:27 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 24.06.2020, 20:27 Uhr
Michael Petzold hat 37 Jahre lang gearbeitet – zunächst in der Textilindustrie, seit 1990 bei M&W (heute Mondi). Dann setzte eine schwere Krebserkrankung und deren Behandlung seinem Arbeitsleben ein jähes Ende. Inzwischen ist der Buterländer an schlechten Tagen sogar auf einen Rollstuhl angewiesen. Seine Frau Marita schiebt ihn dann.
Michael Petzold hat 37 Jahre lang gearbeitet – zunächst in der Textilindustrie, seit 1990 bei M&W (heute Mondi). Dann setzte eine schwere Krebserkrankung und deren Behandlung seinem Arbeitsleben ein jähes Ende. Inzwischen ist der Buterländer an schlechten Tagen sogar auf einen Rollstuhl angewiesen. Seine Frau Marita schiebt ihn dann. Foto: Frank Zimmermann
Es war ein zermürbender Kampf. Aber die Eheleute Petzold haben ihn gewonnen – kurz vor dem Gang zum Sozialamt. Michael Petzold hat sich von der Deutschen Rentenversicherung Westfalen (DRV) eine unbefristete volle Rente wegen Erwerbsminderung erfochten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7466249?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker