Zwei Festnahmen
Drogen im zweistelligen Kilobereich geschmuggelt

Gronau -

Zwei Niederländer sollen große mengen an Rauschgift in die Bundesrepublik geschmuggelt haben. Jetzt wurden die beiden verhaftet.

Freitag, 03.07.2020, 12:16 Uhr aktualisiert: 04.07.2020, 13:20 Uhr

Ermittler von Polizei und Zoll haben bereits am vergangenen Mittwoch zwei mutmaßliche Dealer festgenommen, die Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt hatten. Die Männer im Alter von 47 und 49 Jahren sitzen nun in Untersuchungshaft.

Gemeinsame, intensive Ermittlungen der beiden Behörden hatten ergeben, dass die beiden Niederländer mehrfach mit Drogen, insgesamt im zweistelligen Kilobereich, in die Bundesrepublik eingereist waren. Bei den Festnahmen in Gronau und Altenberge und anschließenden Wohnungsdurchsuchungen fanden die Einsatzkräfte mehrere tausend Euro Bargeld und über ein Kilo Marihuana. Ein Richter folgte dem Antrag der Staatsanwalt, erließ Haftbefehl und ordnete die sofortige Untersuchungshaft an. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7479029?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker