Engagement für Musik: Theresa Oing und Louisa Hörmann beim SMMP-Schulpreis geehrt
1000 Euro für das Jugendorchester in Epe

Epe/Ahaus -

Weil sie sich für das Jugendorchester des Musikvereins Epe engagieren sind Abiturientinnen Theresa Oing und Louisa Hörmann aus dem Berufskolleg Canisiusstift in Ahaus mit einem Schulpreis ausgezeichnet worden. Keine Frage, was sie mit dem damit verbundenen Preisgeld machen ...

Freitag, 10.07.2020, 08:44 Uhr aktualisiert: 10.07.2020, 09:00 Uhr
Schulleiterin Schwester Maria Manuela Gockel gratuliert Louisa Hörmann und Theresa Oing (v.r.) zum dritten Platz beim erstmals ausgeschriebenen SMMP-Schulpreis für Engagement
Schulleiterin Schwester Maria Manuela Gockel gratuliert Louisa Hörmann und Theresa Oing (v.r.) zum dritten Platz beim erstmals ausgeschriebenen SMMP-Schulpreis für Engagement Foto: Mathias Krüskemper/SMMP

Die beiden Abiturientinnen Theresa Oing und Louisa Hörmann aus dem Berufskolleg Canisiusstift in Ahaus haben den dritten Platz beim erstmals ausgeschriebenen SMMP-Schulpreis für Engagement gewonnen. Für ihr Engagement im Jugendorchester des Musikvereins Epe erhalten sie 1000 Euro.

Mit diesem Preis will die Bergkloster Stiftung der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel , die als Ordensgemeinschaft auch Träger des Berufskollegs sind, den ehrenamtlichen Einsatz ihrer Schülerinnen und Schüler würdigen. Die Ausschreibung richtete sich an die 4000 Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aller sieben Schulen der Gemeinschaft.

Seit Beginn der Sommerferien kann das Jugendorchester in Epe endlich wieder proben. „Wir treffen uns jetzt nicht mehr in der Grundschule, sondern vorübergehend in einer großen Lagerhalle. So können wir auch die Planungen für unseren Schnuppertag wieder aufnehmen, mit dem wir Kinder für Instrumente begeistern wollen“, berichtet Louisa Hörmann. Bereits bei einem von der Bergkloster Stiftung SMMP finanzierten Workshop sammelten die beiden Schülerinnen im Februar dafür Ideen. „Das Preisgeld von 1000 Euro können wir sehr gut dafür einsetzen“, sind sie über-zeugt.

Die Generaloberin der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel, Schwester Maria Thoma Dikow, gratuliert in einem Brief: „Sie zeigen mit ihrem Einsatz für die Musik, wie Sie junge Menschen abseits der Schule für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung begeistern können, die zu einem guten Miteinander in unserer Gesellschaft beiträgt.“

Das sei wichtig, zumal auf die Generation jetziger Schulabgängerinnen und -abgänger gewaltige Herausforderungen zukämen – ob im Hinblick auf soziale Gerechtigkeit, Globalisierung, Migration oder Klimawandel: „Initiativen wie Ihre geben unverzichtbare Impulse dazu, diese Entwicklungen mitzugestalten und nach-haltige Fortschritte für die Gesellschaft zu bewirken. Denn nur wenn viele Menschen sich mitverantwortlich wissen, wird die Zukunft lebenswert sein.“

Genau das sei das Ziel des SMMP-Schulpreises, ergänzt der Geschäftsführer der Or-densschulen, Stefan Burk: „Das große ehrenamtliche Engagement unserer Schülerinnen und Schüler ins Bewusstsein zu rufen und für diesen gesellschaftlichen Einsatz zu werben.“ Diese Auszeichnung solle dafür eine „Motivationsspritze“ sein. Auch für 2021 ist der Schulpreis für Engagement schon wieder ausgeschrieben.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7487598?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker