Ferienangebot für Kinder der Hermann-Löns-Schule
Lernen und Spaß haben

Epe -

Auch in der Hermann-Löns-Schule in Epe ist trotz Sommerferien keine Ruhe eingekehrt. Für eine Gruppe Kinder wird ein Freizeitangebot vorgehalten.

Mittwoch, 15.07.2020, 08:17 Uhr aktualisiert: 15.07.2020, 08:30 Uhr
Auch Ausflüge in den schönen Eper Park gehören zum Programm des Ferienangebots
Auch Ausflüge in den schönen Eper Park gehören zum Programm des Ferienangebots Foto: Hermann-Löns-Schule

Lernen und Spaß haben in den Sommerferien – in der Hermann-Löns-Schule in Epe ist dies möglich. Auch dort hat die Corona-Pandemie bei vielen der Schülern und Schülerinnen insgesamt ihre Spuren hinterlassen: Während für eine Reihe von Kindern das Lernen im Homeoffice mit Unterstützung der Eltern die Lernfreude und -erfolge positiv beeinflusste, gab es viele Kinder am letzten Schultag , denen neben den fehlenden sozialen Kontakte auch das Fehlen verschiedener Lernangebote zu schaffen gemacht hat.

Deshalb zögerte die Diakonie als erfahrener Träger des Betreuungsangebotes des Schulstandortes auch nicht lange, ein Förderkonzept für Ferienangebote in den Sommerferien zu entwickeln, heißt es in einem Bericht.

In Absprache mit dem Schulträger, der Schulleitung und dem Kollegium stellten die Koordinatorinnen der Diakonie, Daniela Jung und Alena Peters (Koordinatorin der OGS/ÜMI), ein Programm für die ersten drei Wochen der Sommerferien zusammen, das das Miteinander, die sprachliche Förderung und die körperliche Betätigung positiv beeinflussen sollte.

Seit Ende Juni treffen sich jeden Morgen 19 Kinder aus allen vier Jahrgängen jeweils um 8 Uhr in der Hermann-Löns-Schule. Der Tag beginnt mit einem gemeinsamen Frühstück in entspannter Atmosphäre. Danach stehen Spiele, die die soziale Kompetenz und die Motorik fördern sollen, auf dem Programm.

Ein gemeinsames Mittagessen unterbricht das fröhliche Miteinander und stärkt die Kinder für die am frühen Nachmittag anstehenden kreativen Angebote (Trommeln basteln, Experimente planen und umsetzen, gemeinsame Angebote mit dem Jugendzentrum Stop). Aber auch Ausflüge in die nahe Umgebung waren eingeplant.

Um 15 Uhr gehen die Kinder nach Hause und freuen sich schon auf die gemeinsamen Aktivitäten am nächsten Tag. Am Donnerstag (16. Juli) backen die Kinder dann ein letztes Mal für den wöchentlichen Kinonachmittag am Freitag, denn am 17. Juli endet das Ferienangebot.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7493620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker