Abriss des Kesselhauses an der „Weißen Dame“
Arbeiten in den Nachtstunden

Gronau -

Die Fledermäuse müssen ausgeflogen sein – erst dann kann das Kesselhaus neben der „Weißen Dame“ abgerissen werden. Die Arbeiten beginnen deshalb erst am Dienstagabend nach 22.30 Uhr und werden in den späten Abendstunden für ungewohnten Lärm sorgen.

Montag, 27.07.2020, 19:54 Uhr aktualisiert: 27.07.2020, 20:00 Uhr
Das Kesselhaus neben der „Weißen Dame“ wird am heutigen Dienstagabend
Das Kesselhaus neben der „Weißen Dame“ wird am heutigen Dienstagabend Foto: Stadt Gronau

Das neben der „Weißen Dame“ stehende Kesselhaus wird am heutigen Dienstag (28. Juli) gegen 22.30 Uhr abgerissen.

Dieser späte Zeitpunkt wurde nach Angaben der Stadt Gronau bewusst gewählt: Denn zunächst müssen eventuell vorkommende Fledermäuse das Gebäude verlassen.

Das Kesselhaus muss weichen, damit die Pläne zur Revitalisierung des 1910 errichteten und mittlerweile denkmalgeschützten Gebäudes „Weiße Dame“ umgesetzt werden können. Die Abrissarbeiten des Kesselhauses erfolgen unter ökologischer Begleitung. Dies ist der Grund für die etwas unkonventionelle Vorgehensweise hinsichtlich des Zeitpunkts des Abrisses.

Durch bisher vorgenommene Prüfungen könnte das Kesselhaus einigen Zwergfledermäusen als Quartier dienen. Hinweise auf größere Ansammlungen liegen allerdings nicht vor, so dass davon auszugehen ist, dass das Haus lediglich von Einzeltieren genutzt wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7511072?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker