Stadt will Germania-Areal kaufen und selber entwickeln
Das Heft des Handelns in der Hand

Epe -

Der Haupt- und Finanzausschuss hat dem Kauf des Areals schon zugestimmt. Nun will sie Stadt das Gelände selbst entwickeln: Das könnte für auch für Familien, die bauen wollen, interessant werden. Von Guido Kratzke
Donnerstag, 30.07.2020, 19:19 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 30.07.2020, 19:19 Uhr
Der Hauptausschuss hat Bürgermeister Rainer Doetkotte bereits grünes Licht für den Kauf des Germania-Areals gegeben. Er wartet jetzt noch auf den Ratsbeschluss und der endgültigen Zustimmung der Eigentümerin. Die Hauptversammlung muss dem ausgehandelten Vertrag noch zustimmen.
Der Hauptausschuss hat Bürgermeister Rainer Doetkotte bereits grünes Licht für den Kauf des Germania-Areals gegeben. Er wartet jetzt noch auf den Ratsbeschluss und der endgültigen Zustimmung der Eigentümerin. Die Hauptversammlung muss dem ausgehandelten Vertrag noch zustimmen. Foto: Guido Kratzke
Beim Gang über das Germania-Gelände ist bei Bürgermeister Rainer Doetkotte ein Glänzen in den Augen zu erkennen. „Da oben könnten wieder richtige Scheiben hineinkommen“, lässt er seinen Gedanken beim Blick auf das denkmalgeschützte Gebäude freien Lauf.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7515784?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker