Teil der Produktion soll in Gronau erhalten bleiben
Harter Einschnitt bei Propex

Gronau -

Die Corona-Krise schlägt bei Propex Fabics voll durch. Am Standort Gronau sollen Produktionsstufen ausgegliedert werden. Dadurch könnte sich die Mitarbeiterschaft mehr als halbieren. Von Guido Kratzke
Mittwoch, 12.08.2020, 18:45 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 12.08.2020, 18:45 Uhr
Das Propex-Firmengelände (Mitte) an der Düppelstraße 16 in Gronau aus der Vogelperspektive. An diesem Standort fallen bald 80 bis 90 Arbeitsplätze weg. Die Curv-Produkte (rundes Bild), die auch zukünftig in Gronau veredelt werden, sind Hightech-Textilfasern, die in zahlreichen Produkten zum Einsatz kommen.
Das Propex-Firmengelände an der Düppelstraße 16 in Gronau aus der Vogelperspektive. An diesem Standort fallen bald 80 bis 90 Arbeitsplätze weg. Foto: Kreis Borken/Geobasis NRW
Am kommenden Dienstag beginnen bei der Firma Propex im Gewerbegebiet an der Düppelstraße einschneidende Gespräche zwischen der Geschäftsleitung und dem Betriebsrat.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7532084?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker