Euregio-Bigband spielt in Bad Bentheim
Wie aus einem Guss

Gronau/Bad Bentheim -

Trotz eingeschränkter Proben hat die Euregio-Bigband bei ihrem ersten Auftritt in diesem Jahr das Publikum überzeugt. Das gibt den Musikern zusätzliche Motivation für Swingin’ Together – wozu sie einen weltberühmten Gast erwarten.

Dienstag, 01.09.2020, 19:30 Uhr aktualisiert: 01.09.2020, 20:02 Uhr
Im Konzertpavillon des Bentheimer Kurparks spielte die Euregio-Bigband ihr erstes Konzert in diesem Jahr.
Im Konzertpavillon des Bentheimer Kurparks spielte die Euregio-Bigband ihr erstes Konzert in diesem Jahr. Foto: Euregio-Bigband

Mehrere Hundert Besucher kamen am Sonntag in den Bentheimer Kurpark, um das erste Konzert der Euregio-Bigband in diesem Jahr zu erleben. Trotz stark eingeschränkter Proben spielte die Euregio-Bigband unter der Leitung von Natalie Schiemann wie aus einem Guss, heißt es in einer Mitteilung der Band. Das Publikum dankte es mit großem Applaus.

Es beginnen nun die Vorbereitungen für das alljährliche Konzertformat Swingin’ Together, bei dem die Euregio-Bigband einen gemeinsamen Auftritt mit dem bekannten Tenorsaxofonisten Scott Hamilton plant. Das Konzert findet in der Bürgerhalle Gronau am 29. November (Sonntag) statt. Die Corona-Sicherheitsbestimmungen werden eingehalten. Die Zuschauer werden das Konzert an Tischen mit ausreichendem Abstand verfolgen können. Die Besucherzahl wird begrenzt sein. Tickets sind noch erhältlich beim Gronauer Touristik-Service und über die Webseite der Bigband.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7562403?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker