Gronau
Betrunken in den Kreisverkehr gefahren

Gronau -

Vor einem Baum auf einem Kreisverkehr auf der Alstätter Straße endete die Autofahrt eines 27-Jährigen. Der Mann hatte offensichtlich zu tief ins Glas geschaut.

Donnerstag, 03.09.2020, 20:22 Uhr
Auf dem Kreisverkehr auf der Alstätter Straße endete die Fahrt eines 27-Jährigen Niederländers
Auf dem Kreisverkehr auf der Alstätter Straße endete die Fahrt eines 27-Jährigen Niederländers

Leichte Verletzungen hat sich ein 27-Jähriger in Gronau zugezogen. Der Niederländer war am Mittwoch gegen 22.40 Uhr mit seinem Auto auf der Alstätter Straße aus Richtung Buterlandstraße kommend in Richtung Hermann-Ehlers-Straße unterwegs, heißt es im Polizeibericht. Kurz vor der Einfahrt in den Kreisverkehr in Höhe der Ten-Brinke-Straße fuhr er zunächst über eine Mittelinsel und beschädigte dort zwei Verkehrszeichen. Im weiteren Verlauf fuhr er auf die Grünfläche des Kreisverkehrs und kam an einem Baum zum Stillstand. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2500 Euro. Ein Grund für den Fahrfehler könnte der Alkoholkonsum des Autofahrers gewesen sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert, der auf eine Blutalkoholkonzentration von circa zwei Promille schließen lässt. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe, um den Alkoholwert exakt nachweisen zu können. Der niederländische Führerschein wurde beschlagnahmt und das Führen von Kraftfahrzeugen in Deutschland bis auf Weiteres untersagt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7565846?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker