Prozessauftakt am Landgericht
Drogenanbau in großem Stil

Gronau/Münster -

Monatelang wurde einige Männer observiert, die im Verdacht stehen, mit tausenden eigenen Cannabispflanzen Drogen produziert zu haben. Jetzt stehen sie vor dem Landgericht Münster. Bei der Überwachung der Verdächtigen musste, wie in den Gerichtsverhandlungen, zeitweise auf die Hilfe eines Dolmetschers zurückgegriffen werden. Von Klaus Möllers
Montag, 28.09.2020, 14:42 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 28.09.2020, 14:42 Uhr
Sechs Verdächtigen wird seitens der Staatsanwaltschaft Münster vorgeworfen, illegale Aufzuchten zur Drogenproduktion verwendet zu haben. Fünf von ihnen standen jetzt vor dem Landgericht.
Sechs Verdächtigen wird seitens der Staatsanwaltschaft Münster vorgeworfen, illegale Aufzuchten zur Drogenproduktion verwendet zu haben. Fünf von ihnen standen jetzt vor dem Landgericht. Foto: Klaus Möllers
Tausende Cannabispflanzen soll eine Gruppe Männer, darunter drei Gronauer, in illegalen Aufzuchten zur Drogenproduktion verwendet haben. Das wirft ihnen die Staatsanwaltschaft Münster vor.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7606766?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker