Sanierung des Rathauses
Herausforderung Denkmalschutz

Gronau -

Architektonisch gesehen ist das Rathaus an der Konrad-Adenauer-Straße ein Zeitzeuge aus den 1970er Jahren. Damals waren Aspekte des Brandschutzes, des Datenschutzes oder der energetischen Dämmung nicht so relevant wie heute oder schlichtweg nicht bekannt. Dies soll sich ändern. Der springende Punkt ist bei der geplanten Sanierung, alles in Einklang mit dem Denkmalschutz zu bringen. Von Alex Piccin
Freitag, 02.10.2020, 06:30 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.10.2020, 06:30 Uhr
Das Rathausgebäude an der Konrad-Adenauer-Straße ist in die Jahre gekommen. Oberbaurätin Andrea Winkler und Thomas Brink von der Versorgungstechnik führten durch das Haus und die Kellerräume.
Das Rathausgebäude an der Konrad-Adenauer-Straße ist in die Jahre gekommen. Oberbaurätin Andrea Winkler und Thomas Brink von der Versorgungstechnik führten durch das Haus und die Kellerräume. Foto: Alex Piccin
Dass der Deilmann-Bau in die Jahre gekommen ist, haben Stadtmitarbeiter und Bürger gleichermaßen auf dem Schirm. Die Rede ist vom Rathaus an der Konrad-Adenauer-Straße. Das Bauwerk aus den 1970er-Jahren soll, wenn alles glatt läuft, innerhalb von vier Jahren komplett saniert werden.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611602?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker