Mann stiehlt im Krankenhaus Mobiltelefon
In Bademantel und -schlappen auf Diebestour

Gronau -

Ein als mit Bademantel und Schlappen als Patient getarnter Dieb hat am Wochenende sein Unwesen im Antonius-Hospital getrieben. Doch er wurde erwischt.

Montag, 19.10.2020, 12:57 Uhr aktualisiert: 25.10.2020, 15:33 Uhr
Mann stiehlt im Krankenhaus Mobiltelefon: In Bademantel und -schlappen auf Diebestour

Eine 57 Jahre alte Patientin des Gronauer St.-Antonius-Hospitals ist am Sonntag Opfer eines dreisten Diebstahls geworden. Sie hatte zur Mittagszeit kurz ihr Krankenzimmer verlassen. Bei ihrer Rückkehr stellte sie fest, dass ihr Mobiltelefon gestohlen worden war. Sie verdächtigte einen Mann, der ihr kurz vor der Rückkehr ins Zimmer entgegengekommen war. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes traf den Verdächtigen kurz darauf an. Dieser hatte das Mobiltelefon bei sich, fand dafür aber Ausflüchte.

Bei dem Verdächtigen handelt sich um einen in Gronau gemeldeten 45-jährigen Mann, der mit einem Bademantel und Badeschlappen bekleidet war, obwohl er kein Patient des Krankenhauses ist. Auch dafür hatte er eine Erklärung parat, die sich schnell als Lüge herausstellte: Der Mann gab an, einen Bekannten besuchen zu wollen und sich als Krankenhauspatient verkleidet zu haben, um Zugang zum Krankenhaus zu bekommen. Der angebliche Freund des Verdächtigen war aber in der Patientenliste des Krankenhauses nicht aufgeführt.

Bereits am Samstag war der Mann gegen 13.45 Uhr Mitarbeitern des Krankenhauses aufgefallen, auch da wurde aus einem Krankenzimmer ein Mobiltelefon gestohlen. Polizeibeamte durchsuchten nach staatsanwaltschaftlicher Anordnung die Wohnung des Beschuldigten. Das Telefon wurde dabei jedoch nicht gefunden, teilte die Polizei mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7638992?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker