Dr. Karl-Heinz Stenvers hatte Anteil am ersten Foto von einem Schwarzen Loch
Der Radioteleskop-Designer

Gronau -

Schwarze Löcher faszinieren und erschrecken zugleich. Die Objekte im All haben eine derartige Anziehungskraft, dass sie alles verschlingen, was in ihre Nähe kommt. Nicht einmal Licht kann entweichen, wenn es den Ereignishorizont überquert hat. Im vergangenen Jahr wurde das erste Foto eines solchen Schwarzen Lochs veröffentlicht. Einer, der am Zustandekommen dieses Bildes einen Anteil hatte, ist der Gronauer Dr. Karl-Heinz Stenvers. Von Martin Borck
Mittwoch, 21.10.2020, 20:12 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 21.10.2020, 20:12 Uhr
Radioastronomie
Radioastronomie Foto: Martin Borck
Es war ein Paukenschlag, als im April 2019 das erste Bild eines realen Schwarzen Lochs veröffentlicht wurde. Einer, der am Zustandekommen dieser wissenschaftlichen Sensation einen Anteil hatte, ist Dr. Karl-Heinz Stenvers. Er baute nämlich fünf der acht „Kameras“, die gemeinsam das Bild von dem Objekt machten.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7642657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7642657?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker