Gronau
Schulleiterin positiv auf Corona getestet

Epe -

Der Corona-Test ist einer Schulleiterin aus Epe ist positiv ausgefallen – und zieht besondere Maßnahmen nach sich. Auch im weiteren Kollegium wurde jetzt getestet. Die Schüler bleiben derweil zuhause.

Sonntag, 15.11.2020, 17:40 Uhr aktualisiert: 15.11.2020, 17:50 Uhr
Gronau: Schulleiterin positiv auf Corona getestet
Foto: artegorov3@gmail - stock.adope.co

An der Georgschule in Epe ist die Schulleitung positiv auf das Coronavirus getestet worden. Nachdem am Samstag der positive Befund vorlag, ist gemeinsam mit dem Schul- und dem Gesundheitsamt des Kreises Borken das weitere Vorgehen abgestimmt worden, teilt die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung mit. Die Schulleiterin unterrichtet ein erstes Schuljahr. Alle Kontakte im Klassenraum haben, so heißt es in der Mitteilung, mit entsprechendem Abstand beziehungsweise Maske stattgefunden.

Auch im Kollegium wurde auf die Hygienevorgaben geachtet. Da an der Schule in Jahrgangsteams gearbeitet wird und lediglich zu den Kollegen der Jahrgangsstufe ein engerer Kontakt bestand, wurde bei diese Lehrkräfte am Samstag vorsichtshalber Abstriche gemacht, beschreibt der Kreis das weiter Vorgehen. Bis das Ergebnis vorliegt, bleiben diese Kollegen zu Hause.

Weil die Lehrkräfte somit nicht zur Verfügung stehen, wurde entschieden, dass auch alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe eins nicht zur Schule kommen. Sobald ein negatives Ergebnis der Lehrkräfte vorliegt (das Infektionsrisiko wird als gering eingeschätzt), kann der Unterricht normal weitergehen. Die Eltern der betroffenen Schülerinnen und Schüler sind seitens der Schule informiert worden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7679198?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker