Mehr als vor einem Jahr – weniger als im Vormonat
Arbeitslosenquote im Dezember bei 6,4 Prozent

Gronau -

Der Arbeitsmark in Gronau zeigt sich trotz der Coronapandemie relativ robust. Die zahl der Arbeitslosen ging im vergleich zum November sogar zurück - vor einem Jahr dagegen war die Situation noch eine andere.

Dienstag, 05.01.2021, 17:31 Uhr aktualisiert: 05.01.2021, 17:49 Uhr
Die Agentur für Arbeit hat die aktuellen Arbeitsmarktdaten veröffentlicht.
Die Agentur für Arbeit hat die aktuellen Arbeitsmarktdaten veröffentlicht. Foto: dpa

Die Arbeitslosigkeit in Gronau hat sich von November auf Dezember um 46 auf 1635 Personen verringert. Das waren 78 Arbeitslose mehr als im Dezember 2019. Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Dezember 6,4 Prozent nach 6,1 Prozent vor einem Jahr. 225 Personen meldeten sich im Dezember (neu oder erneut) arbeitslos, 41 weniger als vor einem Jahr. 272 Personen beendeten ihre Arbeitslosigkeit (plus 32). Das teilte die Agentur für Arbeit mit.

Das Geschlechterverhältnis ist bei den arbeitslos gemeldeten Personen mit 840 Männern (51,4 Prozent) und 795 Frauen (48,6 Prozent) fast ausgewogen. 149 der Arbeitslosen sind jünger als 25 Jahre (9,1 Prozent). 55 Jahre und älter sind 345 der arbeitslos Gemeldeten (21,1 Prozent). Der Anteil der Langzeitarbeitslosen betrug im Dezember 43,4 Prozent (756 Personen, 81 mehr als vor eine Jahr). 112 der arbeitslos gemeldeten Personen sind schwerbehindert (6,9 Prozent). Der Anteil der Ausländer an den Arbeitslosen betrug im Dezember 34,6 Prozent (566 Personen).

Die Arbeitslosigkeit ist im Rechtskreis SGB II (Hartz IV) von November auf Dezember um 31 auf 1064 Personen zurückgegangen (18 Personen mehr als vor einem Jahr). Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im Dezember 4,1 Prozent wie vor einem Jahr.

Im Rechtskreis des SGB III hat sich die Zahl der Arbeitslosen von November auf Dezember um 15 auf 571 Personen verringert, 60 Arbeitslose mehr als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGB-III-Arbeitslosenquote (auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen) betrug 2,2 Prozent nach 2,0 vor einem Jahr.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7752829?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker