Protest mit über 100 Traktoren vor K+K in Gronau
Landwirte blockieren Zentrallager

Gronau -

Landwirte haben am Sonntagabend alle Zufahrten zum Zentrallager von Klaas und Kock blockiert. Von Martin Borck
Sonntag, 10.01.2021, 22:18 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 10.01.2021, 22:18 Uhr
Nach Angaben der Landwirte befinden sich am Sonntagabend rund 200 Traktoren rund um dem Zentrallager von K+K in Gronau. Sie protestieren damit gegen die scheinbar gescheiterten Preisverhandlungen mit der Molkerei Naarmann in Neuenkirchen.
Nach Angaben der Landwirte befinden sich am Sonntagabend rund 200 Traktoren rund um dem Zentrallager von K+K in Gronau. Sie protestieren damit gegen die scheinbar gescheiterten Preisverhandlungen mit der Molkerei Naarmann in Neuenkirchen.

Insgesamt sind über 100 Traktoren an der Aktion beteiligt, die gegen 21 Uhr begann. Die Teilnehmer protestieren gegen die Preispolitik der Supermarktkette. Martin Kortbus, Sprecher der Demonstranten, nannte als aktuellen Grund für die Aktion, dass das Unternehmen die Produkte der Molkerei Naarmann (Neuenkirchen) aus dem Sortiment genommen habe. Den Verbrauchern werde erzählt, dass die Molkerei Lieferengpässe habe. Der wahre Grund sei jedoch laut Kortbus, dass die Preise gedrückt werden sollten und der Händler günstiger einkaufen wolle.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7760194?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7760194?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker