Gronau
Torsten Radau verlässt Luise

Gronau -

Jahrzehntelang war Torsten Radau Leiter der Luise. Doch nun kehrt er an eine alte Wirkungsstätte zurück.

Donnerstag, 18.02.2021, 09:00 Uhr
Gronau: Torsten Radau verlässt Luise
Foto: Stadt Gronau

Wenn das städtische Jugendzentrum Luise im Gronauer Stadtwesten am Ende des coronabedingten Stillstands endlich wieder öffnen darf, werden die Kinder und Jugendlichen eine Person trotzdem nicht mehr dort treffen können: Torsten Radau . Der langjährige Leiter der Luise wurde an eine alte Wirkungsstätte versetzt: Er ist auf unbestimmte Zeit kommissarischer Leiter des städtischen Horts Auenland, in dem er in seiner Zeit vor der Luise schon gearbeitet hat. Die Leitung der Luise übernimmt nun bis auf Weiteres Tessa Kloep. Es sei „Wunsch und Wille“ der Stadt, die durch die Versetzung von Radau in der Luise frei gewordene Stelle wieder zu besetzen, sagte Rainer Hülskötter, Sachgebietsleiter Soziale Dienste bei Jugendamt, auf Nachfrage der WN.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7825426?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker