An den Grundschulen beginnt der Wechselunterricht
Drei Gruppen statt einer Klasse

Gronau -

Alle Grundschulkinder in Gronau und Epe dürfen ab heute wieder in ihre Schule gehen, um am Unterricht teilzunehmen. Die WN-Redaktion hat bei allen Grundschulen der Stadt angefragt, worauf sich Kinder, Eltern und auch die Schulteams selbst ab Montag einstellen können. Von Frank Zimmermann
Sonntag, 21.02.2021, 18:13 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 21.02.2021, 18:13 Uhr
Ab heute sind Grundschülerinnen und Grundschüler zum Wechselunterricht in ihren Schulen willkommen. Je nach dem sitzen sie dann für die Zeit des Unterrichts mit Masken und Abstand in ihren Klassen, am heimischen Schreibtisch oder in der Notbetreuung der Schule.
Ab heute sind Grundschülerinnen und Grundschüler zum Wechselunterricht in ihren Schulen willkommen. Je nach dem sitzen sie dann für die Zeit des Unterrichts mit Masken und Abstand in ihren Klassen, am heimischen Schreibtisch oder in der Notbetreuung der Schule. Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Marienschule Appelhülsen
  An allen Schulen, von denen wir eine Rückmeldung bekommen haben, werden die Klassen in zwei Lerngruppen unterteilt, damit die Abstände eingehalten werden können. An der Bernhard-Overberg-, der Buterland-, der Georg-, der Hermann-Löns-, der Linden- und der Martin-Luther-Schule werden die Kinder an zwei oder drei Tagen pro Woche beschult und lernen an den anderen Tagen zu Hause. An der Georgschule wird die erste Stunde nun immer eine Sozialstunde sein, in der der Stoff aus dem Distanzunterricht nach- bzw. vorbereitet wird.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7831172?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7831172?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker