Ausschuss sieht zusätzlichen Bedarf
Nachholbedarf bei Schwimmkursen

Gronau -

Immer mehr Kinder können nicht schwimmen. Und da in den vergangenen Monaten keine Schwimmkurse angeboten werden durften, könnte diese Gruppe noch größer werden. Dem möchte die Gronauer Kommunalpolitik entgegentreten. Sie sprachen sich für eine Ausweitung des Angebots nach dem Ende des Shutdowns aus. Von Guido Kratzke
Donnerstag, 25.02.2021, 06:28 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 25.02.2021, 06:28 Uhr
Schwimmlernkurse konnten in den vergangenen Monaten nicht angeboten werden. Da sieht die Gronauer Politik nach dem Shutdown einen großen Nachholbedarf.
Schwimmlernkurse konnten in den vergangenen Monaten nicht angeboten werden. Da sieht die Gronauer Politik nach dem Shutdown einen großen Nachholbedarf. Foto: Stadtwerke Gronau
Wenn die Bäder geschlossen sind, dann können auch keine Schwimmkurse für Kindern angeboten werden. Durch die Beeinträchtigungen der vergangenen Monate ist mittlerweile mehr als nur ein Jahrgang betroffen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7836471?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7836471?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker