Beinahekollision
Quadfahrer im Stadtpark

Gronau -

Fast verursachte ein Quadfahrer einen Zusammenstoß mit einem Fußgänger – und beleidigte ihn dann auch noch. Das blieb nicht ohne Konsequenzen.

Mittwoch, 03.03.2021, 16:20 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 17:23 Uhr
Beinahekollision: Quadfahrer im Stadtpark
Foto: Jens Wolf

Zu einer gefährlichen Begegnung ist es am Dienstag gegen 15.30 Uhr in Gronau gekommen. Ein Quadfahrer fuhr – im für Kraftfahrzeuge gesperrten – Stadtpark auf einen Fußgänger zu, der mit seinem Hund unterwegs war. Der Fahrer machte erst kurz vor Erreichen des Hundehalters einen Schlenker um ihn herum, so dass es nicht zum Zusammenstoß zwischen Maschine und Mensch oder Tier kam. Nach dem Vorfall bremste der Mann ab, setzte dann seine Fahrt aber fort, als der Fußgänger ihn zur Rede stellen wollte. Seine Sicht auf die Dinge machte der Flüchtige mit gestrecktem Mittelfinger in Richtung des Geschädigten deutlich, so die Polizei. Ermittlungen des Verkehrskommissariats ergaben, dass es sich bei dem Verkehrsrowdy mutmaßlich um den Halter des Quads, einen 20-jährigen Gronauer, handelt. Nun erwartet den Mann ein Strafverfahren. Die Polizei sucht Zeugen,  02562 9260.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7848078?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker