Quartett aus der Dinkelstadt wirkt als Statisten mit
Panik-Power aus Gronau im Weihnachts-Tatort

Gronau/Hamburg -

Guido Blum und Ulrich Duday freuen sich bereits wie kleine Kinder aufs Weihnachtsfest. Nicht so sehr auf die Bescherung, sondern vielmehr auf den Tatort, der am zweiten Weihnachtstag laufen wird. Dafür standen die beiden Lindenberg-Fans wie auch ihr Idol vor der Fernsehkamera. Von Guido Kratzke
Mittwoch, 14.04.2021, 06:02 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.04.2021, 06:02 Uhr
Ulrich Duday (r.) und Guido Blum zeigen sich vor ihrem Auftritt als Statisten im Weihnachts-Tatort hoch motiviert. Kurzfristig durften auch ihre Frauen sich ins Udo-Outfit stürzen und nahmen ebenfalls an den Dreharbeiten teil.
Ulrich Duday (r.) und Guido Blum zeigen sich vor ihrem Auftritt als Statisten im Weihnachts-Tatort hoch motiviert. Kurzfristig durften auch ihre Frauen sich ins Udo-Outfit stürzen und nahmen ebenfalls an den Dreharbeiten teil. Foto: privat
Wenn sonntagabends die Tatortmelodie erklingt, dann kommt immer ein Stück Gronau in die heimischen Wohnzimmer hinein. Schließlich saß bei den Studioaufnahmen des bekannten Intros Udo Lindenberg am Schlagzeug. Am zweiten Weihnachtstag wird er erstmals auch als Akteur in dem Krimi zu sehen und vielleicht sogar ohne Untertitel zu verstehen sein. Der Gronau-Anteil wird sogar noch ein Stück größer: Zum vergangenen Wochenende machten sich nämlich die „Gronauten“ Guido Blum und Ulrich Duday in offizieller Mission mit ihren Frauen Melek und Bärbel auf den Weg nach Hamburg.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7914746?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7914746?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker