Gronauer Seniorenbeirat setzt auf Aufklärung
Bei Anruf Betrug

Gronau -

Die nicht nachlassenden Versuche von Betrügern, ältere Menschen am Telefon um ihr Erspartes und Wertsachen zu bringen, hören nicht auf. Der Seniorenbeirat der Stadt Gronau setzt auf Aufklärung. Von Martin Borck
Mittwoch, 14.04.2021, 20:05 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 14.04.2021, 20:05 Uhr
Ein alter Mann hat
Ein alter Mann hat Foto: Gert Westdörp
Der Anruf bei der Seniorin in Epe kam in der Abenddämmerung: „Guten Abend“, klang eine vertrauenerweckende Stimme aus dem Hörer. „Hier spricht Kommissar Peters von der Polizei. Ich muss Ihnen mitteilen, dass es an der Vennstraße einen Einbruch gegeben hat. Wir haben einen Täter gefasst. Er hatte eine Liste dabei, auf der auch Ihr Name steht. Was sagen Sie dazu?“ Die 91-Jährige stutzte zwar im ersten Moment, doch dann gewann ihre Skepsis die Oberhand: „Das kommt mir doch spanisch vor“, sagte sie. Im nächsten Moment hatte der Anrufer aufgelegt. Bei ihm handelte es sich nämlich mitnichten um einen Kommissar der Polizei, sondern um einen Betrüger. Die Masche ist eigentlich bekannt – auch die angerufene Seniorin hatte davon in der Zeitung gelesen; dennoch sollte man das Geschick der Betrügerinnen und Betrüger nicht unterschätzen, an Geld und Wertsachen der angerufenen Menschen heranzukommen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7916552?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7916552?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker