Chiko blickt auf Aus als Fußballer zurück
Eine musikalische Abrechnung

Gronau -

Eine schwere Verletzung sorgte bei Deniz Gökmeydan dafür, dass er mit dem Fußball aufhören musste. Danach fand er zur Musik und hat jetzt seine traumatischen Erlebnisse als Rapper Chiko aufgearbeitet. Von Guido Kratzke
Freitag, 23.04.2021, 06:13 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 23.04.2021, 06:13 Uhr
In dem düster gehaltenen Videoclip blickt
In dem düster gehaltenen Videoclip blickt Foto: privat
Es gibt einschneidende Erlebnisse im Leben eines Menschen, die sich nur schwer verarbeiten lassen. Für Deniz Gökmeydan war das eine schwere Verletzung beim Fußball, die dazu geführt hat, dass er sein Hobby lange Jahre nicht ausüben konnte – und auch heute nur sehr eingeschränkt und auf niedrigerem Niveau. In dieser Zeit entdeckte der junge Gronauer die Musik für sich. Und hat nun das traumatische Erlebnis in einem düsteren Rapsong verarbeitet, bei dem er sich auch an denen abarbeitet, von denen er eigentlich mehr Unterstützung erwartet hätte. Letztes Pflichtspiel Das Datum wird er wohl nie vergessen: Am 17.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7930733?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7930733?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F
Nachrichten-Ticker