Das vierte Jazzfest 1992 fand erstmals im Zelt stand
Textile Halle der anderen Art

Gronau -

In einer Serie blicken die WN auf die Geschichte des Jazzfests Gronau zurück. De vierte Auflage fand vom 22. bis 26. April 1992 statt. Von Martin Borck
Dienstag, 04.05.2021, 16:53 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 04.05.2021, 16:53 Uhr
Organistin Barbara Dennerlein und ihr Schlagzeuger Stephan Eppinger.
Organistin Barbara Dennerlein und ihr Schlagzeuger Stephan Eppinger. Foto: Martin Borck
Die ehemalige van-Delden-Fabrikhalle war ein Provisorium als Austragungsort für das Jazzfest. Sie bot zwar Tausenden Besuchern Platz und hatte bei einigen Gästen ein wenig Kultstatus – doch sie hatte viele Mängel. Bei einigen Gästen hatten sich seltsame Erinnerungen verfestigt: „Macht ihr dat wieder in der komischen Tiefgarage da?“, lautete die Frage eines Anrufers aus dem Ruhrgebiet, der Karten im Vorverkauf ordern wollte. Sorgen wegen mangelnder Sicherheit (was wäre bei einer Massenpanik geschehen?) waren ein Aspekt, der den Arbeitskreis Jazz über Alternativen nachdenken ließ. Doch für Großereignisse mit über 1000 Gästen gab es in Gronau keine geeigneten Räume. Die Lösung: ein riesiges Zelt.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7949415?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F685752%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7949415?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F150%2F685752%2F
Nachrichten-Ticker