Infoveranstaltung
Höfe: Wer erbt was?

Heek -

Das Thema „Hofübergabe und Erbrecht“ lässt in Bauernfamilien manches Mal das Blut hochkochen, vor allem dann, wenn in der Familie (zu) spät hierüber gesprochen und gehandelt wird. Um dies und erb- wie steuerrechtliche Fallstricke zu vermeiden, laden das Junglandwirte-Forum und der WLV-Kreisverband Borken zu einer Infoveranstaltung für Landwirte, Landfrauen, Junglandwirte und Interessierte ein.

Samstag, 26.04.2014, 09:04 Uhr

Die Veranstaltung findet statt am 8. Mai um 19.30 Uhr im Gasthaus „Zum Alten Kaiser“ in Heek . WLV-Geschäftsführer Jörg Sümpelmann wird in einem Vortrag auf die wichtigsten Details eingehen und aus seinen Erfahrungen im Beratungsalltag berichten. Viele Betriebe im Kreis Borken haben sich in den letzten Jahren erheblich weiterentwickelt und verändert. Sie haben unter anderem neben oder aus dem bisherigen landwirtschaftlichen Betrieb heraus neue selbstständige (oft auch gewerbliche) Einheiten gebildet oder Beteiligungen gegründet.

Fraglich ist, ob diese weiterhin Bestandteil des Hofvermögens sind und daher nach Höfeordnung vererbbar oder übertragbar sind beziehungsweise ob hierdurch der (Ausgangs-)Hof noch der Höfeordnung unterfällt. Hierzu wird Jörg Sümpelmann verschiedene Konstellationen anhand von Beispielen schildern. Im Anschluss steht er für persönliche Fragen zu Hofübergabe und Erbrecht zur Verfügung.

Der Abend richtet sich vor allem an Landwirte, die in nächster Zeit ihren Betrieb an die Jugend verpachten oder vererben möchten. Es sind aber auch alle anderen Interessierten herzlich willkommen. Das Organisatorenteam bittet um Anmeldung bis zum 4. Mai unter ✆ 0251 4175262. Alternativ kann hierzu auch ein Fax-Anmeldeformular genutzt werden, das unter wlv.de heruntergeladen werden kann.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2409945?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F2577987%2F2577989%2F
Nachrichten-Ticker