CDU-Frauen-Union besichtigt Bioenergiepark in Saerbeck
Gebündelte Energiewende

Heek/Nienborg -

Die Sommerfahrt der CDU-Frauen-Union führte in diesem Jahr nach Saerbeck zum Bioenergiepark. Die Geschäftsführer der SaerGas GmbH & Co. KG, Hans-Georg Guhle und Hendrik Uhlenbrock begrüßten die Frauen mit einer Kaffeetafel.

Dienstag, 01.09.2015, 17:09 Uhr

Dabei verschafften sie sich mittels Präsentation am Beamer schon einen ersten Überblick über das Unternehmen. Anschließend begann die Besichtigung des Bioenergieparks unter Leitung von Hans-Georg Guhle .

Der Bioenergiepark Saerbeck ist das Kernstück des Leitprojektes „Steinfurter Stoffströme“ der Klimakommune Saerbeck. Hier ist seit Anfang des Jahres 2011 auf dem Gelände eines ehemaligen Munitionsdepots der Bundeswehr ein Nutzungsmix aus regenerativen Energieanlagen entstanden.

Der Bioenergiepark ist ein wichtiger Baustein der Gemeinde, die eigene Energieversorgung bis spätestens zum Jahr 2030 komplett auf regenerative Energien umzustellen.

Es bestehen sieben Windenergie- sowie zwei Biogasanlagen, ein Kompostwerk mit Trockenvergärung, eine PV-Freiflächenanlage und PV-Anlagen auf den ehemaligen Bunkern. Insgesamt werden bei Vollnutzung 29 MW regenerativer Leistung auf dem Bioenergiepark realisiert. Die Netzanbindung erfolgt durch eine eigene Leitung bis zum Umspannwerk nach Emsdetten .

Des Weiteren wird aus dem Kompost des Biokompostwerks ein Naturdünger gewonnen, der im örtlichen Landhandel erhältlich ist. Mit vielen interessanten Eindrücken und Informationen fuhren die Frauen nach Heek zurück und ließen den Abend im Hotel am Markt ausklingen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3482451?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F4848914%2F4848918%2F
Nachrichten-Ticker