Kabarett
Windeln, Sex und Ponyschlecken

Heek/Nienborg -

Auf „Irgendwas mit Sex“ können sich Kabarettfreunde in gut zwei Wochen freuen: Am 22. November (Sonntag) gastiert Martina Brandl mit ihrem aktuellen Programm in der Landesmusikakademie. Dabei wird die Kabarettistin und Bestseller-Autorin auch verraten, was Sex und Kabarett gemeinsam haben . . .

Mittwoch, 04.11.2015, 11:11 Uhr

Findet das Leben zum Haare raufen: Simone Fleck.
Findet das Leben zum Haare raufen: Simone Fleck. Foto: Veranstalter

Martina Brandl stürmt um 19 Uhr die Bühne in der LMA. Der Eintritt kostet im Verkauf zwölf und an der Abendkasse 15 Euro.

Auch für das kommende Jahr hat die Kulturverwaltung der Gemeinde schon einige Kabarett-Abende im Angebot. Den Auftakt macht am 29. Januar 2016 Simone Fleck mit ihrem aktuellen Programm „Von Windeln verweht“. Diesmal nimmt Fleck, die in Heek schon eine „alte Bekannte“ ist, die „Sandwich-Generation“ in den Blick. Das ist die Generation zwischen Kinder- und Elternbetreuung, die Zielgruppe pseudopädagogischer Fernsehsendungen über optimale Kinder- und Seniorenhaltung. „Vorsorge“ wird für sie zur „Hauptsorge“, und sie verbringt komplette Abende mit Zahnzwischenraumbürsten in ihrer Mundhöhle. Trendsetterinnen versorgen die „Sandwich-Generation“ im Zumba-Rhythmus mit Heilsversprechen, ayurvedischen Eierstockpirouetten und linksdrehenden Mondwassern. Nach dem Motto: „Früher hatten wir Spaß – heute leben wir gesund.“

Natürlich in vorderster Front: „Oma Wally“, Simone Flecks Lieblingsfigur. Gewohnt boshaft und charmant kommentiert sie aktuelle Entwicklungen und fetzt zu karibischen Klängen zügellos über die Bühne, heißt es in einer Ankündigung.

Das Programm „Von Windeln verweht“ beginnt am 29. Januar (Freitag) um 20 Uhr in der Sporthalle der Kreuzschule Heek. Die Karten kosten 17 Euro im Vorverkauf und 20 Euro an der Abendkasse.

Am 11. März (Freitag) 2016 um 20 Uhr heißt es in der Aula der Kreuzschule „Wort, Satz und Sieg“ – so lautet der Titel des aktuellen Programms von Ingo Oschmann . Dazu heißt es auf Oschmanns Internetseite: „Ingo Oschmann ist zurück vom Spielfeld, das wir Leben nennen. In seiner Tasche trägt er sein neues, unglaubliches Programm. Er spielt den Ball zwischen seinem Publikum und sich gekonnt hin und her, bleibt dabei jedoch galant über der Gürtellinie und schlägt ein Ass nach dem Nächsten. Vorteil: Oschmann – Spiel, Satz und Sieg!“ Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 18 Euro.

Vierte im Heeker Kabarett-Reigen ist Mirja Boes. Sie tritt am 22. April (Freitag) 2016, 20 Uhr, in der Turnhalle der Kreuzschule auf und behauptet „Das Leben ist kein Ponyschlecken !“ Die Karten kosten im Vorverkauf 25 und an der Abendkasse 28 Euro.

► Karten für alle Veranstaltungen gibt es bei den Kreditinstituten in der Gemeinde Heek sowie im Bürgerbüro und Kulturamt der Gemeindeverwaltung erhältlich. Bestellwünsche werden unter ✆ 02568 930022 oder h.schiller@heek.de entgegen ge-nommen. An der Abendkasse kostet der Eintritt 20,00 €.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3605672?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F4848914%2F4848916%2F
Nachrichten-Ticker