Euregio-Vokalwettbewerb
Einladung an Freunde des Gesangs

Nienborg -

Sangesfreunde aufgepasst: Bald erklingen in Nienborg bekannte und beliebte Arien aus Opern von Purcell, Mozart, Verdi und Puccini und aus Oratorien von Bach, Händel und Pergolesi, außerdem Songs aus Musicals von Bernstein, Lloyd Webber und Hammerstein sowie Lieder von Mozart, Schubert, Beethoven und Strauss. Und das alles bei freiem Eintritt.

Montag, 31.10.2016, 06:10 Uhr

Rückblick auf den Wettbewerb 2015: Die Teilnehmenden haben bereits gesungen und warten nun gespannt auf die Bekanntgabe der Ergebnisse (Bernhard van Almsick)
Rückblick auf den Wettbewerb 2015: Die Teilnehmenden haben bereits gesungen und warten nun gespannt auf die Bekanntgabe der Ergebnisse (Bernhard van Almsick) Foto: Bernhard van Almsick

Freunde des Gesangs sind am 12. November (Samstag) bei freiem Eintritt in die Landesmusikakademie NRW in Nienborg eingeladen. Dort findet im Musikzentrum von 10 bis 18.30 Uhr der Euregio-Vokalwettbewerb statt. Die Wertungssingen sind öffentlich, können also von allen Interessierten besucht werden. Um 18.45 Uhr werden die Ergebnisse bekanntgegeben, heißt es in einer Ankündigung der Akademie.

Alle 29 Teilnehmenden aus den Niederlanden und Nordrhein-Westfalen singen Werke aus wenigstens zwei der Genres Oper, Operette, Musical, Oratorium und Kunstlied in mindestens zwei Sprachen. Als Wettbewerbsbeiträge erklingen bekannte und beliebte Arien aus Opern von Purcell, Mozart, Verdi und Puccini und aus Oratorien von Bach, Händel und Pergolesi, außerdem Songs aus Musicals von Bernstein, Lloyd Webber und Hammerstein sowie Lieder von Mozart, Schubert, Beethoven und Strauss.

Der Gesangswettbewerb findet in vier Kategorien statt: Amateure treten in der Kategorie A an, die von 10 bis 13 Uhr ausgetragen wird. In der Kategorie B präsentieren sich fortgeschrittene Amateure von 14 bis 15.30 Uhr; Studierende in der Kategorie C sowie Vokalensembles (Kategorie V) treten von 16 bis 18.30 Uhr zum Wettbewerb an. Die Teilnahme steht Amateursängern sowie Sängern in Ausbildung aus Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden offen.

Die Jury 2016 setzt sich zusammen aus Gabriele Hegemann (Musikschule Neukirchen-Vluyn), Rainer Templin (Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf), Ines Krome (Musikhochschule Münster), Claudia Patacca (ArtEZ-Conservatorium Enschede) und dem Jury-Vorsitzenden Bernhard van Almsick (Landesmusikakademie NRW). Als Wettbewerbsbegleiter am Klavier wirken Anja Speh aus Kranenburg und Hans Erik Dijkstra aus Doetinchem mit.

Der Euregio Vokalwettbewerb findet seit 1995 als Kooperation zwischen der Landesmusikakademie NRW und der niederländischen „Stichting Vrienden van het Euregio Vocalistenconcours“ statt, die auch das Preisträgerkonzert am 20. November (Sonntag) um 15.30 Uhr in der Nederlands Hervormde Kerk in Terborg/NL veranstaltet. Ermöglicht wird der Wettbewerb durch die Förderung der PSD Bank Westfalen-Lippe und des Musikforums Demond.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4402961?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F4848901%2F4848904%2F
Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Fußball: 3. Liga: Preußens Remis gegen Großaspach ist eine gefühlte Niederlage
Nachrichten-Ticker