Mitglieder bauen Schränke in Eigenleistung zusammen
Musikverein freut sich über neue Notenschränke

Nienborg -

Der Musikverein Nienborg hat ein sehr breites Musikspektrum. Für die umfangreichen Märsche, Walzer, Schlager, Popsongs, Musicalhits, Kirchenlieder oder Weihnachtslieder muss der Verein eine Vielzahl von Noten für all seine Register vorhalten.

Samstag, 19.11.2016, 13:11 Uhr

Neue Notenschränke hat der Musikverein Nienborg erhalten. Darüber freuen sich (v.l.) Frank Lammers (Vorsitzender), Manfred Möllers (Stahlhandel Möllers) und Herbert Borgers (Geschäftsführer).
Neue Notenschränke hat der Musikverein Nienborg erhalten. Darüber freuen sich (v.l.) Frank Lammers (Vorsitzender), Manfred Möllers (Stahlhandel Möllers) und Herbert Borgers (Geschäftsführer). Foto: Martin Mensing

Die Noten werden im Probenraum in der Bischof-Martin-Grundschule in Notenschränken gelagert. Da sich das Repertoire immer mehr erweitert und die Notenschränke ihren Zenit überschritten hatten, hat sich der Verein zum diesjährigen Weihnachtsfest selbst ein Geschenk bereitet und neue Notenschränke angeschafft. Finanziell tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von der Stadtlohner Firma Stahlhandel Möllers.

In Eigenleistung haben handwerklich versierte Mitglieder die acht Schränke mit den 32 Schubladen eingebaut. Die vorherigen Notenschränke waren knapp 50 Jahre alt. „Die alten Schränke haben wir im Jahr 1988 erhalten, da waren die schon 20 Jahre alt“, sagt der Vereinsvorsitzende Frank Lammers über das Weihnachtsgeschenk. „Bei jeder Probe benötigen wir die Noten, die nach einem bestimmten System geordnet sind. Den Geheimcode hierfür kennen nur die Notenwarte“, sagt Lammers.

Aktuell bereitet sich der Musikverein auf den Nikolausumzug am 3. Dezember (Samstag) vor, bei dem der Verein seit der ersten Stunde für die musikalische Begleitung sorgt. Am 4. Dezember (Sonntag) ist um 16 Uhr das Adventskonzert mit dem Kirchenchor Nienborg in der Kirche St. Peter und Paul.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4444892?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F4848901%2F4848903%2F
Vor dem Kellerduell gegen Großaspach: Ole Kittners Plädoyer für sein Team
Als Anführer in der Abwehr gefragt: Ole Kittner (links) will mit dem SCP endlich wieder einen Sieg feiern – am Samstag kommt Tabellennachbar SG Sonnenhof Großaspach.
Nachrichten-Ticker