Neue Büchereileiterin in Nienborg
Angelika Kock übernimmt das Zepter

Nienborg -

Eine Ära ging am Sonntag in der Katholischen Pfarrbücherei Nienborg zu Ende. Zum letzten Mal machte sich Johannes Buss am frühen Morgen in offizieller Mission auf den Weg zum Pfarrheim am Burgtor. An diesem Morgen übergab er nach 39-jähriger ehrenamtlicher Tätigkeit als Leiter der Bücherei das Zepter an Angelika Kock.

Mittwoch, 11.01.2017, 06:01 Uhr

In die Geheimnisse der Büchereiarbeit wies Johannes Buss seine Nachfolgerin Angelika Kock ein. Die 39-Jährige ist die neue Leiterin der Bücherei in Nienborg, die unter anderem zahlreiche Bücher für Kinder und Jugendliche verleiht.
In die Geheimnisse der Büchereiarbeit wies Johannes Buss seine Nachfolgerin Angelika Kock ein. Die 39-Jährige ist die neue Leiterin der Bücherei in Nienborg, die unter anderem zahlreiche Bücher für Kinder und Jugendliche verleiht. Foto: Martin Mensing

„Ich wollte mich sozial engagieren“, sagte die Nienborgerin, die hauptamtlich bei der Gemeinde Heek arbeitet, unter anderem als Standesbeamtin. Ihr Ansinnen, etwas für das Gemeinwohl in ihrem Heimatort zu machen, wurde über eine Bekannte an den Ortsausschuss Nienborg der Kirchengemeinde Heilig Kreuz Heek herangetragen, berichtete Angelika Kock von dem eher unkomplizierten Bewerbungsverfahren.

Vor der Öffnung der Bücherei wies Johannes Buss sie in die Geheimnisse der Büchereiarbeit ein. Neben der Buchausleihe an jedem Sonntag von 9.30 bis 11.30 Uhr gehört zu ihren Aufgaben das Aussortieren älterer Bücher, die Bestellung neuer Bücher und auch das Führen einer Statistik.

Aktuell hat die Bücherei einen Bestand von 1756 Büchern. Das sind 53 Sachbücher, 217 Romane und 1486 Bücher für Kinder und Jugendliche. Zu den wichtigsten Aufgaben der Bücherei gehört die Leseförderung von Kindern. Speziell für Kindergartenkinder und Erst- und Zweitklässler gibt es die Aktion „Ich bin bib(liotheks)fit“. Hier können Kinder durch regelmäßige Teilnahme einen Büchereiführerschein erwerben.

Angelika Kock liest gerne Romane. Besonders mag sie die Gesellschaftsromane und psychologischen Spannungsromane von Charlotte Link, eine der erfolgreichsten deutschen Autorinnen der Gegenwart. Die Bücherei hat 60 Nutzer, die im vergangenen Jahr 452 Mal zu Besuch waren und 776 Bücher ausgeliehen haben. „Ich werde zukünftig die Bücherei zum Ausleihen von Büchern besuchen“, sagte Buss, der der neuen Leiterin auch zukünftig zur Seite stehen will. „Es haben sich schon einige Personen bereit erklärt, mich bei der Buchausleihe zu unterstützen“, sagt Kock, die somit nicht an jedem Sonntagmorgen in die Bücherei muss. Hierzu gehört auch Eliana Broosch, die schon seit drei Jahren in der Bücherei aktiv ist.

Die offizielle Verabschiedung von Johannes Buss erfolgt beim Neujahrsempfang der Kirchengemeinde Heilig Kreuz am Sonntag (15. Januar).

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4551402?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F4848897%2F4848900%2F
Nachrichten-Ticker