Zwei Klassentreffen in Nienborg
Nie aus den Augen verloren

Nienborg -

Wenn der Schulabschluss schon mehr als fünf Jahrzehnte zurückliegt, dann gibt es viel zu erzählen. Von dieser Möglichkeit machten am Samstag in Nienborg gleich zwei Gruppen Gebrauch.

Freitag, 05.05.2017, 06:05 Uhr

Der Entlassjahrgang 1966 hielt sein Treffen mit einem Erinnerungsfoto vor der Alten Schule fest.
Der Entlassjahrgang 1966 hielt sein Treffen mit einem Erinnerungsfoto vor der Alten Schule fest. Foto: Martin Mensing

Die Entlassjahrgänge 1966 und 1962 trafen sich im Anglerheim zum Klassentreffen.

Für den Entlassungsjahrgang 1966 war es schon das fünfte Treffen, Dieses Mal hatte es einen besonderen Anlass. Mit ihrer Entlassung vor 50 Jahren feierten sie ein Jubiläum. „Eigentlich wollten wir bereits im vergangenen Herbst feiern. Das passte terminlich nicht“, sagte Willi Kötte , der die Wiedersehensfeier mit Gabriele Kötte, Elisabeth Gottschlich und Hans Benölken organisierte. „Eingeschult wurden wir am 17. April 1958 bei Lehrer Franz Piasecki in der alten Rattenschule hinter der Nienborger Pfarrkirche“, erinnerte sich Kötte. Heute gibt es das Gebäude nicht mehr.

Der Entlassjahrgang 1962.

Der Entlassjahrgang 1962. Foto: Martin Mensing

Im Herbst des Jahres zog die Schule an die Schulstraße. „Wir waren damals der jüngste Jahrgang in dem neuen Schulgebäude. Da roch alles nur nach Farbe“, sagte Hans Benölken. Er konnte sich auch noch an den kleinen Springbrunnen erinnern, aus dem sie Wasser trinken konnten: „Das kannten wir bis dahin nicht, das war für uns neu“.

Das dritte und vierte Schuljahr erlebten sie in der Alten Schule auf der Burg. Viele Erinnerungen wurden wach, als sie bei einem Rundgang durch den Ort einen Blick in das ehemalige Schulgebäude warfen, das von Grund auf saniert und nun von der Landesmusikakademie genutzt wird.

„Die Schulklassen waren damals viel zu groß, die nicht verheiraten Lehrerinnen viel zu streng, die Pädagogen hatten keine Ahnung von Pädagogik und wegen Nichtigkeiten gab es Schläge, was im Schlaf zu Alpträumen führte“, war bei den Gesprächen zu hören.

Die erste Klassenfahrt führte zum Schloss nach Ahaus, dem Hamaland-Museum nach Vreden und dem Zwillbrocker Venn. Daran konnte sich Hans Benölken noch erinnern. „Ich war so aufgeregt, ich habe eine Woche vorher nicht mehr geschlafen.“ Im letzten Schuljahr waren sie für drei Tage zu Exerzitien mit Pater Beda im Kloster Bardel.

Johanna Terstriep war die letzte Klassenlehrerin der Mädchen, die Jungs wurden bis zum Schluss von Franz Piasecki begleitet. „Wir waren die letzte Schulklasse, die nach acht Volksschuljahren entlassen wurde. Der Jahrgang nach uns musste schon ein halbes Jahr länger zur Schule“, sagte Willi Kötte.

Danach erlernten sie ihren Beruf. Nun haben sie alle das Rentenalter erreicht. 25 der damals 39 Erstklässler (22 Mädchen und 17 Jungen) nahmen an dem Klassentreffen teil. Großteils wohnen sie in Nienborg und Umgebung. Einige wohnen breit verteilt im Bundesgebiet. Zwei Mitschüler sind bei Unfällen gestorben. Ihnen wurde an diesem Tag besonders gedacht.

Auch der Entlassungsjahrgang 1962 hat sich über die Jahre nicht aus den Augen verloren. Nachdem sie die Schule vor 55 Jahren verlassen hatten, haben sie sich auch schon einige Male wieder getroffen. Sie feierten ihr Wiedersehen in der Gaststätte Nonhoff.

Auch sie erlernten die ersten Jahre ihrer Schulzeit in der Rattenschule. Ihre Klassenlehrerin war Frau Lesker. Wenige Jahre später zogen sie in die Alte Schule um. Die letzten beiden Schuljahre verbrachten sie in der neuen Grundschule. Viele von ihnen blieben ihrer Heimat treu beziehungsweise kehrten hierher zurück. Die Organisation des Klassentreffens lag in den Händen von Gudrun Schiller, Maria Leveling, Gerda Möller und Franz-Josef Hericks.

Sie freuten sich über 16 ehemalige Mitschüler, die am Klassentreffen teilnahmen. „Einige fehlen wegen Krankheit und Urlaub“, sagte Franz-Josef Hericks. Sie erlebten eine kurzweilige Führung durch den Dinkelort mit Albert Bömer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4810832?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Nachrichten-Ticker