Landesmusikakademie Nienborg
Rhythmus im Blut

Nienborg -

Percussion first! So lautet das Motto der diesjährigen Akademiewoche in der Landesmusikakademie vom 16. bis zum 22. Juli (Sonntag bis Samstag) rund um die Rhythmuskunst aus anderen Kulturen. Es gibt noch freie Plätze für Anfänger und Fortgeschrittene.

Samstag, 10.06.2017, 13:06 Uhr

Dozent Billy Nankouma Konaté (M.) mit vergangenen Akademieteilnehmern
Dozent Billy Nankouma Konaté (M.) mit vergangenen Akademieteilnehmern Foto: Veranstalter

Die Akademie besteht aus täglich zwei Workshops, abendlichen Ensembleproben, Vorträgen und Konzerten. Teilnehmer sollten grundlegende rhythmische Fähigkeiten mitbringen. Es kommen alle möglichen Rhythmusinstrumente zum Einsatz.

Unter der künstlerischen Leitung von José J. Cortijo aus Spanien unterrichten Suat Borazan (Türkei), Billy Nankouma Konaté (Guinea), Paolo Rossetti Murittu (Italien), Dudu Tucci (Brasilien), Ghatam Suresh Vaydianathan (Südindien) und Martin Verdonk (Niederlande/Curacao) täglich in intensiven Workshops. Der Unterricht wird flexibel an die Fähigkeiten der Teilnehmer angepasst.

Die Woche wird dabei von zwei Konzerten umrahmt: Das Dozentenkonzert am 16. Juli (Sonntag) um 19.30 Uhr findet im Konzertsaal der Landesmusikakademie statt. Der Eintritt beträgt 15 Euro, für Kinder, Jugendliche sowie Mitglieder der Fördergesellschaft ist er frei.

Das Open-Air-Abschlusskonzert findet am 21. Juli (Freitag) um 19.30 Uhr auf der Burg Nienborg statt. Hierzu ist der Eintritt frei.

Die Teilnahme an der gesamten Woche kostet inklusive Unterkunft und Verpflegung 610 Euro, ermäßigt 540 Euro. Will der Teilnehmer nicht vor Ort übernachtet, reduziert sich der Preis um 60 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung online sowie telefonisch unter ✆ 02568 93050. 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4915944?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Was man über Münsters Oktoberfest 2019 wissen muss
Infos zu Programm und Tickets: Was man über Münsters Oktoberfest 2019 wissen muss
Nachrichten-Ticker