Noch Klärungsbedarf im Planaufstellungsverfahren
Breitband lässt auf sich warten

Heek -

Die Bewohner in den Außenbereichen von Heek müssen weiter auf den Breitbandanschluss warten. „Wir werden es vor der Sommerpause nicht mehr schaffen, eine Förderung zu bekommen“, erklärte Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff in der jüngsten Ratssitzung.

Mittwoch, 19.07.2017, 13:07 Uhr

Auf einen schnellen Internetanschluss müssen die Heeker in den Außenbereichen noch warten.
Auf einen schnellen Internetanschluss müssen die Heeker in den Außenbereichen noch warten. Foto: David Ebener/dpa

Es gebe noch Klärungsbedarf im Planaufstellungsverfahren. „Und in der Sommerpause wird auch nicht viel passieren, sowohl bei uns als auch bei der Beratungsfirma und den anderen beteiligten Stellen.“

Der Bürgermeister bat um Verständnis, dass er noch nicht einschätzen könne, wann es soweit sei. „Wir hoffen, dass wir den Förderantrag nach der Sommerpause auf den Weg bringen können“, sagte er. Dann erfolge hoffentlich kurzfristig eine Förderbewilligung von Seiten des Landes.

Auf den Einwand von Heinz-Josef Bröker (CDU): „Dann sind wir irgendwann die Letzten“, erwiderte der Bürgermeister, er kenne Kommunen, die sich ohne Förderung auf den Weg machen wollten. „Aber die müssen ziemlich tief in die Tasche greifen.“

Heek sei bereits im Verfahren ziemlich weit. „Da möchte ich jetzt nicht den Stecker ziehen“, sagte Weilinghoff . „Die Summen, die da im Raum stehen, sind so groß, dass wir da weitermachen sollten“, appellierte er an die Geduld der Betroffenen. „Auf die letzten sechs Wochen kommt es auch nicht mehr an“, so der Bürgermeister.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5019257?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Mühlenhof-Chefin schon wieder weg
Alwine Glanz (34) geht als Museumsdirektorin.
Nachrichten-Ticker