Mitglieder des Musikvereins geehrt
Schon ein Vierteljahrhundert dabei

NienborG -

Außer Musik standen am Samstag beim Frühjahrskonzert des Musikvereins und des Cäcilienchors auch Ehrungen und Danksagungen auf dem Programm.

Dienstag, 20.03.2018, 06:03 Uhr

Die Geehrten und der Vorsitzende des Musikvereins kamen für ein Erinnerungsfoto zusammen: (v.l.) Reinhard Uesbeck, Niko Elkemann, Pauline Wolters, Jan Olthoff-Hoge, Karin Viermann, Frank Lammers, Norbert Denis und Markus Ostendorf.
Die Geehrten und der Vorsitzende des Musikvereins kamen für ein Erinnerungsfoto zusammen: (v.l.) Reinhard Uesbeck, Niko Elkemann, Pauline Wolters, Jan Olthoff-Hoge, Karin Viermann, Frank Lammers, Norbert Denis und Markus Ostendorf. Foto: Martin Mensing

„Das Frühjahrskonzert zählt für den Musikverein Nienborg und den Kirchenchor St. Cäcilia Nienborg zu den Höhepunkten des Jahres, da alle mit Vorfreude und Spannung auf diesen Tagen hinfiebern“, sagte Renate Büning, Vorsitzende des Kirchenchores. Sie und Frank Lammers, Vorsitzender des Musikvereins, bedankten sich mit einem Blumenstrauß bei den Dirigenten Achim Pradel und Norbert Rehring, dem Pianisten Norbert van der Linde und Moderator Klaus Lammers.

Die beiden Vereinsvorsitzenden freuten sich über den regen Zulauf, den sie in der jüngsten Zeit verzeichneten. Diesen Erfolg führten sie nicht zuletzt auf die hervorragende Arbeit der Dirigenten zurück.

Zum ersten Mal beim Frühjahrskonzert dabei waren die Jungmusiker Pauline Wolters (Querflöte), Niko Elkemann (Trompete) und Jan Olthoff-Hoge (Tuba). Beim Kirchenchor wirkte erstmalig Anne-Lena Rehring aus Ahaus mit. Nach einer längeren Pause sang auch Olaf Jancke wieder mit.

„Falls noch jemand Interesse hat, ein Blasinstrument zu lernen, ob Kind oder Erwachsener, kann er sich gerne bei uns melden“, sagte Frank Lammers. An jedem ersten Mittwoch bietet das Jugendorchester eine Schnupperprobe an, zu der Interessierte eingeladen sind.

Vier Mitglieder wurden zudem wegen langjähriger Vereinszugehörigkeit geehrt. Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten gleich drei Musiker die Urkunde und Silberne Verdienstnadel des Volksmusikerbundes NRW. Karin Viermann fing vor einem Vierteljahrhundert auf der Klarinette an und wechselte vor einigen Jahren zum Saxofon. Seit vier Jahren ist sie als Beisitzerin im Vorstand aktiv. Seit dem vergangenen Jahr ist sie zudem Jugendwartin.

Im gleichen Jahr begann Norbert Denis seine Laufbahn auf der Trompete. Seit vielen Jahren spielt er Flügelhorn und ist als Notenwart tätig. „Norbert ist ein Musiker, der bei fast keiner Probe und keinem Auftritt fehlt“, lobte Frank Lammers seine Verlässlichkeit und sein Engagement. Markus Ostendorf spielt seit 25 Jahren Flügelhorn im Musikverein. Er spielt zudem Akkordeon und Keyboard.

Reinhard Uesbeck war zehn Jahre beim Spielmannszug KAB Epe auf der Trommel aktiv, ehe er nach seiner Heirat nach Nienborg zog und dann dem Nienborger Musikverein beitrat.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5603721?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Besorgter Blick nach Wuhan
Auf einer Straße in Wuhan, der Heimatstadt der in Münster lebenden Jun Zhou, geleitet ein Mann in Schutzkleidung einen möglicherweise Infizierten über die Straße.
Nachrichten-Ticker