Intensivprobe des Jugendorchesters
Heike Wolbeck schwingt Taktstock

Nienborg -

Den Taktstock in die Hand nahm Heike Wolbeck jetzt bei der Intensivprobe des Jugendorchesters Nienborg. Sie hat die Aufgabe der Dirigentin vor einigen Wochen von Alexander Cordts übernommen.

Samstag, 31.03.2018, 06:03 Uhr

Mit Bleistift und Textmarker markierten die Musiker sich bedeutende Stellen auf dem Notenblatt. Während der Gesamtproben übernahm die neue Dirigentin Heike Wolbeck den Taktstock (kleines Bild)
Mit Bleistift und Textmarker markierten die Musiker sich bedeutende Stellen auf dem Notenblatt. Während der Gesamtproben übernahm die neue Dirigentin Heike Wolbeck den Taktstock (kleines Bild) Foto: Martin Mensing

Von morgens bis zum späten Nachmittag probten die 17 Nachwuchsmusiker zu Beginn der Osterferien in der Nienborger Grundschule neue Lieder, darunter Stücke aus „Jurassic Park“ und „Harry Potter “.

Neben Registerproben standen auch Gesamtproben auf dem Programm. Hier führte Heike Wolbeck die einzelnen Register zu einem harmonischen Klangkörper zusammen. 1986 fing sie ihre musikalische Karriere auf der Trompete an. Nach ihren Lehrgängen zum Registerführer, Ausbilder und Dirigent an der Landesmusikakademie war sie von 1995 bis 2001 die erste und bislang einzige weibliche Dirigentin vom Nienborger Musikverein.

Heike Wolbeck

Heike Wolbeck Foto: Martin Mensing

Nach einer Pause schloss sie sich vor drei Jahren dem Blasorchester wieder an, wo sie nun mit dem Waldhorn aktiv ist. „Aus Einzelkämpfern ein musikalisches Ganzes machen. Das finde ich toll“, ist Heike Wolbeck von ihrer neuen Tätigkeit fasziniert.

Die erfahrene Musikerin legt Wert darauf, dass jeder Anfänger am Anfang erst einmal seine Stimme spielt, ohne auf den anderen zu hören. „Von einem Kind habe ich im Nachhinein gehört, dass es am Abend nach der Intensivprobe direkt ihr Instrument ausgepackt hat, um weiter zu üben. Wenn wir die Kids so für Musik begeistern können, dann haben wir alles richtiggemacht“, fühlt sie sich in dem Team mit den Jugendwartinnen Kerstin Schulten und Karin Viermann sehr wohl.

Das Jugendorchester probt jede Woche mittwochs von 17.30 bis 19 Uhr in der Aula der Grundschule. An jedem ersten Mittwoch im Monat besteht zudem die Möglichkeit zur Schnupperprobe.

Die Termine für die nächsten Auftritte des Jugendorchesters stehen bereits fest: Die Musiker treten auf beim Maifest (29. April), Schulfest (9. Juni), Schützenfest in Wext-Wichum-Ammert-Callenbeck (30. Juni), Kinderschützenfest der Nachbarschaft Waldeslust (7. Juli), Kinderschützenfest Wext-Wichum-Ammert-Callenbeck (8. Juli) und beim Dinkelkonzert (15. Juli). Am letzten Probentag des Jahres ist das Weihnachtskonzert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5626876?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker