Dorfgemeinschaftshaus Nienborg
Vereine sehen Bedarf für öffentliche Räume

Nienborg -

Die Resonanz ist beachtlich gewesen. 32 Vereinsvertreter hatten sich getroffen, um sich die ersten Ideen für ein mögliches Dorfgemeinschaftshaus anzuhören.

Donnerstag, 08.11.2018, 06:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 06:00 Uhr
32 Vereinsvertreter informierten sich über die Pläne für ein Dorfgemeinschaftshaus in Nienborg.
32 Vereinsvertreter informierten sich über die Pläne für ein Dorfgemeinschaftshaus in Nienborg. Foto: privat

„Wir haben 18 Vereine angeschrieben sagte Frank Lammers, Vorsitzender des Musikvereins. Die meisten hatten Vertreter geschickt. Gemeinsam mit Jörg Rosery ( CDU), Martin Mensing (RWN) und Markus Callenbeck (Bürgerschützenverein) hatte Lammers ein Dorfgemeinschaftshaus ins Spiel gebracht.

Den Vier ging es zunächst darum, einmal bei den Vereinen den Bedarf abzufragen. „Grundsätzlich wurde hoher Bedarf für weitere öffentliche Räumlichkeiten gesehen, um das gesellschaftliche und soziale Leben in Nienborg anzureichern“, so Frank Lammers. Besonders morgens und nachmittags werde Platz benötigt. Gerade in Zeiten des demografischen Wandels sei es wichtig, Orte des Zusammenkommens und der Kommunikation zu schaffen. Lammers: „Die älteren Menschen wollen aktiv bleiben.“

Auch das Schaffen von Lagerraum wurde vielfach angeregt, da Vorstände zum Teil Vereinsmaterialien privat lagern.

Als nächstes soll ein Arbeitskreis gegründet werden. Dazu können die Vereine bis Anfang Dezember Vertreter benennen. Dann soll auch die Verwaltung mit ins Boot geholt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6173611?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker