Jahresabschluss der CDU-Frauen-Union
Einblicke in die Ortsgeschichte

Heek -

Der letzte Donnerstag eines jeden Monats ist ein besonderer Tag für Bernhard Woltering. Der Gemeindearchivar gibt Interessenten dann einen Einblick ins Archiv. Dieses Angebot nutzten nun auch die Mitglieder der CDU-Frauen-Union Heek-Nienborg im Rahmen ihres Jahresabschlusses.

Donnerstag, 06.12.2018, 10:00 Uhr aktualisiert: 07.12.2018, 17:34 Uhr
Bernhard Woltering zeigt den Mitgliedern der CDU-Frauen-Union eine Treppenverzierung des Langen Hauses.
Bernhard Woltering zeigt den Mitgliedern der CDU-Frauen-Union eine Treppenverzierung des Langen Hauses. Foto: Paulina Kemper

Dank einer detaillierten Führung sahen die Teilnehmerinnen Dokumente, die selten gezeigt werden. So staunten die Frauen über Kaufverträge der Nienborger Burg aus dem Jahr 1364, jeden bisher gedruckten Rathausspiegel bis hin zu den „beinahe erschreckend akribisch dokumentierten“ Originalakten der Gestapo aus der Reichspogromnacht, wie Bernhard Woltering sie beschrieb.

Auch weiterhin freue die Gemeinde sich über alte Dokumente und Fotos, denn ein Großteil stammt aus dem Privatbesitz der Bürger, so Bernhard Woltering. Nach der Führung ließen die Frauen das Jahr in der Ahler Gaststätte Hovestadt gemütlich ausklingen.

Im kommenden Jahr will sich die Frauen-Union erneut am politischen Aschermittwoch und am Weltfrauentag beteiligen und sich im Rahmen der Europawahl beim ältesten Euregio-Verband in Gronau über die deutsch-niederländische Zusammenarbeit informieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6237377?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Zwei Tote nach Angriff in Straßburg
Sicherheitskräfte haben den Straßburger Weihnachtsmarkt nach dem Angriff abgeriegelt.
Nachrichten-Ticker