Großnachbarschaft „Die Berge" packt tatkräftig mit an
Wetterschutzhütte in Averbeck eingeweiht

Heek -

Averbeck hat eine neue Wetterschutzhütte. Gesponsert von der Gemeinde, den regionalen Kassen und Unternehmern befand sich diese seit Oktober 2018 im Bau. Ein Großteil wurde in Eigenleistung errichtet.

Montag, 12.08.2019, 18:16 Uhr aktualisiert: 12.08.2019, 18:20 Uhr
In Averbeck hat die Großnachbarschaft „Die Berge“ eine Wetterschutzhütte errichtet.
In Averbeck hat die Großnachbarschaft „Die Berge“ eine Wetterschutzhütte errichtet. Foto: Andre Potthoff

Die Großnachbarschaft „Die Berge“ kann sich nun über eine neue Wetterschutzhütte freuen. Dort, wo sich vorher nur ein Unterstand für eine Bushaltestelle befand, an der auch Schulkinder ein- und ausstiegen, steht nun eine geräumige Hütte. Umgeben ist sie von verschiedenen Bäumen, auf der anderen Seite sind Abstellmöglichkeiten für Fahrräder und eine Wasserpumpe zu finden.

Nachdem die Nachbarschaft seitens der Gemeinde grünes Licht erhielt, plante und baute sie die Hütte komplett in Eigenleistung auf. „Der Bau selbst verlief ohne Probleme“, freut sich Heinrich Alfert, einer der Organisatoren. Nach dem Richtfest im Februar dieses Jahres folgte nun die offizielle Eröffnung. Die gesamte Nachbarschaft versammelte sich an der Hütte, die durch Pastor Schultewolter eingeweiht wurde. Musikalisch begleitet wurde alles durch die „alten Freunde“ aus Heek.

Am vergangenen Samstag ist die Wetterschutzhütte feierlich eingeweiht worden.

Am vergangenen Samstag ist die Wetterschutzhütte feierlich eingeweiht worden. Foto: Andre Potthoff

Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff lobte das aufgebrachte Engagement: „Ich finde, dass die besten Projekte jene sind, die vom Bürger selbst kommen. Hätte die Gemeinde den Bau übernommen, wäre es vielleicht dreimal so teuer geworden. Ob es schöner geworden wäre, sei mal dahingestellt“, sagte er lächelnd.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6845140?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Nachrichten-Ticker