Goldjubiläum der Kegelschwestern
Flotte Bienen kegeln seit 50 Jahren

Nienborg/Heek -

Auf 50 gemeinsame Jahre des Clubs „Flotte Bienen“ blickten jetzt die Kegelschwestern zurück. Fünf kommen aus Heek, drei aus Nienborg und eine aus Laer. Nach zehn Jahren anfänglicher Suche nach einer geeigneten Kegelbahn wurden sie vor 40 Jahren in Asbeck bei der Gaststätte Reers fündig.

Sonntag, 13.10.2019, 07:00 Uhr
Die „Flotten Bienen“ bestehen aus (h.v.l.) Waltraud Wellmann, Renate Benölken, Maria Roters, Elisabeth Homann sowie (v.v.l.) Hildegard Richter, Elisabeth Homann, Ingeborg Schlichtmann, Agnes Lürick und Elisabet Gottschlich.
Die „Flotten Bienen“ bestehen aus (h.v.l.) Waltraud Wellmann, Renate Benölken, Maria Roters, Elisabeth Homann sowie (v.v.l.) Hildegard Richter, Elisabeth Homann, Ingeborg Schlichtmann, Agnes Lürick und Elisabet Gottschlich. Foto: privat

Der Kegelclub gründete sich 1969 mit zehn Mitgliedern, von denen heute noch fünf Gründungsmitglieder aktiv sind. Im Laufe der Jahre gingen einige, eine verstarb und einige kamen hinzu, sodass der Club seit vielen Jahren aus neun Mitgleidern besteht. Die Flotten Bienen sind inzwischen etwas „fluglahm“ geworden, das Kegeln steht nicht mehr im Vordergrund. Vielmehr bilden das Beisammensein und die Geselligkeit den Mittelpunkt.

Die Unternehmungen im Jubiläumsjahr begannen am 1. April mit einem gemeinsamen Frühstück bei Else am See in Schüttorf. Den Höhepunkt bildete die Fahrt nach Erfurt im Mai. Einen Programmpunkt haben die flotten Bienen aber noch: Am Montag (14. Oktober) steht ein Kegelabend mit den jeweiligen Partnern bei Reers an. Der Kegelclub hofft, dass noch viele gemeinsame Jahre folgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6994277?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Werbeoffensive für neues Radlager
Zu manchen Tageszeiten sieht es so aus im Radlager am Bremer Platz. 759 der 984 Fahrradständer sind gut zwei Monate nach dem Stadt noch nicht vergeben.
Nachrichten-Ticker