Clemensmarkt
Händler bauen ihre Stände auf

Nienborg -

Auf eine über 30-jährige Tradition kann der Clemensmarkt in Nienborg zurückblicken. Und diese wird auch in diesem Jahr fortgesetzt. Am Montag (18. November) laden rund 15 Händler ab 8 Uhr zum Bummeln und Shoppen auf die Ringburganlage ein. Das Angebot ist vielfältig und auch die Bürgerstiftung Heek/Nienborg trägt dazu bei.

Samstag, 16.11.2019, 12:00 Uhr
An 15 Ständen können die Besucher sich über das Angebot am Montag während des Clemensmarkts auf der Burg informieren.
An 15 Ständen können die Besucher sich über das Angebot am Montag während des Clemensmarkts auf der Burg informieren. Foto: Rupert Joemann

„Wir werden unter anderem Nistkästen verkaufen“, sagt Heidi Schiller von der Gemeindeverwaltung, die selbst Mitglied in der Stiftung ist. Bis 13 Uhr haben die Händler ihre Stände aufgebaut. „Das hat lange Tradition und sich bewährt“, so Schiller.

Im Haus Hugenroth gibt es ein klassisch-westfälisches Frühstück mit Weggen und Mettwurst. Und nach Marktschluss geht die Veranstaltung im Festzelt weiter. „Da ist gute Stimmung garantiert“, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7068027?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
„Jetzt kann Weihnachten beginnen“
Zwischen den stimmungsvoll beleuchteten Prinzipalmarkthäusern versammelten sich am Sonntagabend Tausende, um gemeinsam internationale Weihnachtslieder zu singen, die David Rauterberg (kleines Bild) auf der Bühne anstimmte.
Nachrichten-Ticker