Verkehrsunfall
Autofahrerin prallt gegen einen Telefonmasten

Nienborg -

Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin am Freitag bei einem Unfall in Nienborg erlitten. Das teilte die Polizei jetzt mit. Dazu war es gegen 16.30 Uhr gekommen: Eine 29 Jahre alte Ochtruperin hatte die Ochtruper Straße in Richtung Nienborg befahren. In Höhe des Kleibuerswegs kam ihr ein Fahrzeug so weit auf ihrer Fahrbahnseite entgegen, dass sie nach rechts auswich.

Montag, 06.01.2020, 19:30 Uhr
Die Feuerwehr musste die Telefonleitung vom durch den Unfall beschädigten Mast abmontieren.
Die Feuerwehr musste die Telefonleitung vom durch den Unfall beschädigten Mast abmontieren. Foto: Löschzug Nienborg

Die Fahrerin geriet auf den Seitenstreifen, lenkte zurück und kam nach links von der Straße ab, prallte gegen einen Telefonmast und kam mit ihrem Wagen auf dem angrenzenden Acker zum Stehen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 6800 Euro. Der andere Beteiligte war weitergefahren. Die Polizei konnte durch Zeugenhinweise einen 81-Jährigen aus Metelen als möglichen Fahrer ermitteln.

Der Löschzug Nienborg der Freiwilligen Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und demontierte die Telefonleitung von dem abgebrochenen Mast. Anschließend sicherten die Einsatzkräfte die Telefonleitung mit einer Arbeitsleine.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7175375?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Nachrichten-Ticker