Bücherei im Pfarrheim am Burgtor öffnet wieder
Lesespaß für groß und klein

Nienborg -

Die Bücherei im Pfarrheim am Burgtor öffnet am Sonntag wieder. Wie überall, gelten dafür die „Corona-Regeln“. Das Team hat sich aber nicht nur dazu Gedanken gemacht.

Mittwoch, 03.06.2020, 07:46 Uhr aktualisiert: 03.06.2020, 17:48 Uhr
In den vergangenen Wochen hat das Büchereiteam alte Schmöker entsorgt und neue Bücher angeschafft, darunter viele Vorlese- und Kinderbücher.
In den vergangenen Wochen hat das Büchereiteam alte Schmöker entsorgt und neue Bücher angeschafft, darunter viele Vorlese- und Kinderbücher. Foto: privat

In vielen Bereichen kehrt in der Corona-Krise nach und nach der normale Alltag zurück. So öffnet die Bücherei im Pfarrheim am Burgtor in Nienborg am Sonntag, 7. Juni, wieder ihre Pforten. Die Besucher müssen sich dort allerdings auf einen eingeschränkten Service und auf Schutzmaßnahmen einstellen.

Das sechsköpfige ehrenamtliche Büchereiteam um Leiterin Angelika Kock hat in den vergangenen Tagen einige Veränderungen vorgenommen, damit die Hygienevorschriften eingehalten werden können. Damit folgen sie den Empfehlungen der Fachstelle Büchereien des Bischöflichen Generalvikariats beim Bistum Münster, die ihre Zustimmung zur Wiedereröffnung gab. „So haben wir die Öffnungszeiten eingeschränkt. Die Bücherei ist zukünftig von 10 bis 11 Uhr geöffnet“, sagt Angelika Kock.

Die Frauen vom Büchereiteam wechseln sich bei der Arbeit im wöchentlichen Wechsel ab. Neben der Ausleihe der Bücher kommen auf die Frauen nun auch Hygienemaßnahmen wie das Desinfizieren der Medien zu. Die Bücherei darf ausschließlich zur Ausleihe der Bücher betreten werden, ein Verweilen ist nicht möglich. Wie überall, ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Maximal dürfen sich drei Besucher oder eine Familie dort aufhalten. Vor und nach der Rückgabe der Medien muss jeder Besucher seine Hände desinfizieren, bevor er neue Bücher oder Spiele ausleiht. Die Kontaktdaten werden dokumentiert. „Die Bücherei darf von Erwachsenen und Kindern besucht werden. Das Tragen von Mundschutz ist dabei Pflicht“, lädt Angelika Kock alle Leser gleichermaßen ein, sich mit neuem Lesestoff oder Gesellschaftsspielen einzudecken. Das Hauptaugenmerk legt die Nienborger Bücherei auf Kinderbücher wie „Das Große Waldbuch“ oder Vorlese- und Kinderbücher, und Bücher für Erwachsene wie beispielsweise die Romane „Die Perlenschwester“ und „Die Sonnenschwester“ aus der Serie der Autorin Lucinda Riley.

Bestellt sind auch „Tonies“, ein Audiosystem für Kinder ab drei Jahren, die Geschichten und Lieder hören wollen, wo und wie sie möchten, informiert die Leiterin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7433089?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Nachrichten-Ticker