Gemeinde schaltet Online-Service frei
Heeker können Dienstleistungen digital erledigen

Heek -

Die ersten Dienstleistungen der Gemeindeverwaltung können ab sofort digital abgerufen werden. Das teilte am Donnerstag die Gemeinde mit.

Freitag, 09.10.2020, 07:58 Uhr
Gemeinde-Mitarbeiterin Ute Schwietering und Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff präsentieren das neue digitale Angebote der Kommune.
Gemeinde-Mitarbeiterin Ute Schwietering und Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff präsentieren das neue digitale Angebote der Kommune. Foto: Gemeinde Heek

So stehen zum Beispiel An- und Abmeldungen, Standesamtvorgänge, Zählerstandüberlieferung etc. digital zur Verfügung. Teilweise erübrigen sich dadurch die persönlichen Gänge zum Rathaus. Anträge, bei denen keine Unterschriften, Fotos oder andere Dokumente nötig sind, können nun komplett digital durchgeführt werden.

Auch verschiedene Online-Bezahlverfahren (Kreditkarte, Pay-Pal, Lastschrift etc.) stehen bereit. Zum digitalen Austausch der Dokumente besteht die Möglichkeit, sich auf der Internetseite ein Bürgerkonto anzulegen.

Derzeit sind 18 Services in Form von Formularen oder Links auf die Seiten von Behörden hinterlegt.

In Zukunft können auch Kartenvorbestellungen für Veranstaltungen darüber abgerechnet werden. „Wir haben nun die Basis geschaffen, um auch weitere Dienstleistungen der Verwaltung online anbieten zu können. In einer Projektgruppe erarbeiten wir aktuell neue Angebote, die den Bürgerinnen und Bürgern die Interaktion mit der Gemeinde erleichtern“, so Mitarbeiterin Ute Schwietering.

Bürgermeister Franz-Josef Weilinghoff verdeutlicht die Vorteile dieses zusätzlichen Angebots sowohl für die Bürger als auch die Rathaus-Mitarbeiter: „Alle digital beantragten Anliegen können schnell vorbereitet und bearbeitet werden. Durch Schnittstellen in die EDV-Fachverfahren werden die Abläufe effizienter und können ohne viele zusätzliche Wege gestaltet werden.“

Die Gemeinde begebe sich mit den Angeboten auf den Weg, den Anforderungen des Onlinezugangsgesetzes, das eine Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen vorsieht, nachzukommen, so Fachbereichsleiter Jürgen Lammers.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7623549?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F103%2F27962%2F
Nachrichten-Ticker